Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Rund um das gesamte Thema Customizing, Umbauten, Restaurationen und Neufaufbauten...

Moderatoren: Käfertönni, Torsten

Antworten
Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 7547
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
SR125 '97
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Beitrag von Sokrates »

Ich werde hier mal meinen Umbauthread an meiner Grünen 2A2 einstellen.

Demnächst geht es mit aktuellem an der Maschine weiter... aber hier erst mal alles ab April 2011.

04.04.2011:

Das Chaos nimmt mal wieder seinen Lauf... :-)

Nachdem da noch ein Grünes 2A2-Schätzchen seit zwei Jahren in der Ecke steht, ist es heute dann endlich auf der Bühne gelandet. Das ist immer ein Garant dafür, das die auch schnell fertig wird... :-)

Bevor ich jetzt wieder die Voyeure hier mit Bildern versorge, zwei Sachen vorab:

Nein, ich verkaufe niXS von den teilweise leckeren Teilen, die auf den Bilder auftauchen...

...und: Macht Euch keine allzugroße Hoffnung das es hier jetzt alle 3 Tage was Neues gibt. Gut Ding will Weile haben... :biggrin:

Erstmal ein paar Bilder, nachdem das Ding auf der Bühne stand und ich mich mal wieder gefragt habe, warum man sich sowas immer wieder antut und niXS dazulernt.

Bild

Bild

Zum geplanten Ablauf (als ob das je geklappt hätte :rolleyes: ):

Weitgehend Strippen, Lack schäden ausbessern, Speichenfelgen verbauen, Schwinge kontrollieren und evtl. Lagerung ersetzen, Gabel komplett überholen, Bremsanlange komplett überholen, Motor ab Pleuel nach oben komplett überholen, säubern und neu dichten (inkl. Ventile einschleifen, VSD, etc), Elektrik komplett überholen (Martin... ich hab da mal ein Anliegen... :-) ), neuen Kettensatz, neue Reifen, Ohnemus gelöchterte Scheibe, Bremssattel und HBZ komplett überholen (HBZ von SE wegen Neigung), Raask Fussrastenanlage, Guiliari Sitzbank, Heck wieder in Originalzustand versetzen (bin ich mir noch nicht sicher), Pichler Halbschale montieren, Pichler M-Lenker montieren und evtl. wieder das Cockpit in Urzustand versetzen (bin ich mir auch noch nicht sicher).

Einen Untermieter hatte die Maschine übrigens irgendwann auch einmal:

Bild

Dann das übliche wie eine rundgedrehte Ölfilterschraube:

Bild

Das interessante Selbstbauheck:

Bild

Falsch montierte obere Motorhalterung:

Bild

Noch einen interessanten Kupplungszug:

Bild

Dann der übliche Anlasserknopf (gut das ich bei Gerd auf Vorrat bestellt habe :-) ):

Bild

Die Elektrik ist ziemlich verbastelt, das wird viel Arbeit:

Bild

Und halt noch ein paar brauchbare Sachen wie die Zündung:

Bild

Bild

Und einen guten Satz Original ESD allerdings von einer '77er:

Bild

Und zu guter letzt das Selbstbaucockpit mit Öltemp-Anzeige:

Bild

demnächst mehr...
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 7547
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
SR125 '97
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Beitrag von Sokrates »

28.12.2011:

Soderle...

Nachdem ich erstmal meine Werkstatt ein wenig aufräumen mußte, geht's mit der Grünen endlich weiter...

Die Roststellen am Rahmen sind beseitigt und mit Hammerite nachlackiert:

Bild

Bild

Die Schwinge ist ebenfalls komplett colorized by Hammerite.

Bild

Die Fussrastengummilagerungen müssen wohl alle komplett neu:

Bild

Bild

Da jetzt der Rahmen und die Schwinge erstmal austrocknen müssen, geht es mit Vergaser und Hintern weiter.

Leider war da wohl 13 Jahre noch ein wenig Sprit in den Gasern:

Bild

Bild

Bild

Die Gaser sind jetzt teilzerlegt und gehen erstmal zum Ultraschallen.

Bild

Danach die Drosselklappen neu dichten, Chokekolben neu dichten, komplette Keystersätze und ein paar neue Membrane. Dann sollten die Dinger wieder fit sein.

Der Hintern soll wieder Originaler werden und der umgebaute Werkzeugkasten hat auch einen neuen Besitzer gefunden (nur der Lampen wegen, behauptet er ):

Bild

Als nächstes also der Hintern und dann kommt die Gabel mit Umbau für Doppelscheibe.



(...)
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Benutzeravatar
P.G.
Mitglied
Beiträge: 594
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 09:14
Motorradmodell: XS400 2A2, Bauj. 1980
Wohnort: Erftstadt

Re: Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Beitrag von P.G. »

Ist doch ne prima Substanz.
Ist die Gabelbrücke poliert oder silbern pulverbeschichtet?

Peter
XXL meets XS

Never too old to Rock 'n' Roll, but too young for Schlagermusik

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 7547
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
SR125 '97
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Beitrag von Sokrates »

06.01.2012:

Soderle... da ich seit 02.01. auch wieder arbeite, geht es etwas langsamer vorwärts.

Zur Zeit mache ich alle die Sachen, die Zeit kosten und die man gar nicht so sieht.

Eine Fussrastenplatte war leider vom Vorgänger silbern lackiert worden, die andere nicht:

Bild

Also erstmal die lackierte Fussrastenplatte entlackt und dann beide nochmal glasgeperlt:

Bild

Als nächstes standen die Auspuffhalterungen an. Da diese ja bei dem '79er Modell gerne mal reißen, verstärke ich die nun schon im Vorfeld. Hier die Bilder, wie ich es mache:

Ich verwende 3mm dicke Beilagscheiben:

Bild

Die werden dann zurechtfeschliffen:

Bild

Damit sie genau in den vorhandenen Halter passen:

Bild

Bild

Die Scheiben verschweiße ich dann umlaufend mit dem Halter und habe, seit ich das das erste mal an der Schwarzen vor 2,5 Jahren gemacht habe, keine Probleme mehr mit abgerissenen Auspufhalterungen.
Danach werden die Dinger gestrahlt und lackiert.

Zwischenzeitlich ist auch ein verspätetes Weihnachtspaket angekommen, mit Verschleißteilen, die noch nicht auf Lager waren:

Bild

Die neuen Gummis für die Rastenlagerung sind auch angekommen, allerdings haben die einen ganz schön eckigen Preis. Vielleicht werde ich demnächst dazu mal was schreiben.

Bild

Damit die Rastenplatte im hinteren Bereich nicht press auf den Auspuffhalterungen und dem Rahmen aufliegt, habe ich Gummischeiben aus einem alten Motorradschlauch geschnitzt:

Bild

Bild

Bild

Als nächstes ist der Heckfender d'ran, der leider innen ein wenig Rost angesetzt hat:

Bild

Alle Gummis demontiert und dann wird der innenseitig glasgeperlt und bekommt eine Lage Hammerite und danach schwarzen Unterbodenschutz:

Bild

Weiter geht's dann am Ende des WE... hoffe ich zumindest. :-)
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 7547
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
SR125 '97
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Beitrag von Sokrates »

P.G. hat geschrieben: Ist die Gabelbrücke poliert oder silbern pulverbeschichtet?
Ich denke die ist poliert. Hat der Vorgänger gemacht.

Glasgeperlt sieht das dann so aus:

Bild
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 7547
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
SR125 '97
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Beitrag von Sokrates »

14.01.2012:

Und mal wieder ein paar neue Bilder...

Die Schwinge, die Rastenplatten, das Bremsgestänge, Stoßdämpfer und der innere Radlauf sind fertig und montiert:

Bild

Bild

Parallel ging es mit Kleinteilen weiter...

Der Limadeckel bekommt eine kleine Nachbearbeitung... irgendwie habe ich mich zu sehr an ein Schauglas gewöhnt.

Bild

Bild

Bild

Dank Gerd sind jetzt auch alle Vergaserteile gekommen und gestern abend ist der Vergaser mit einigen Neuteilen wieder komplett zusammengebaut worden:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Der Kotflügel hinten ist innenseitig entrostet und lackiert:

Bild

Bild

Bild

Bild

Und weiter geht's mit entrosten, strahlen, lackiern und zusammenbauen von Kleinteilen:

Bild


Bild

Und nicht das einer auf die Idee kommt, hier gibt's nur Bier... :-)

Bild

Gerd hat mir dann auch noch gleich zwei Hohlwellen für die Rastenumlenkhebel gedreht:

Bild

Man soll nicht meinen, was der ganze Kleinkram aufhält.

Demnächst weiter... in diesem Theater...
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 7547
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
SR125 '97
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Beitrag von Sokrates »

17.01.2012:

Kleine Anmerkung zu dem Projekt:

Hier muss mich mal gerade anmerken, das einige hier mir dabei ein wenig unter die Arme greifen mit:

- vielen Originalteilen
- vielen Nachbauteilen
- viel Fachwissen
und zu guter letzt...
- seelischer und moralischer Unterstützung

beistehen.

Wenn'se fertig ist, dann werde ich eine kleine Dankeliste anheften... alleine hängst Du an so was ewig und es reißt riesige Löcher in den Geldbeutel. Man kann so was alleine machen, habe ich zuvor auch, aber so ein kleines bißchen Unterstützung und kompetente Kritik ist schon schön.

Wären hier nicht so einige Kumpels, die hin und wieder auch mal ein wenig sticheln, würde die jetzt immer noch in der Ecke stehen. Seit drei Jahren habe ich die in der Garage stehen und diesen Winter soll sie endlich fertig werden.

Spätestens am WE gibt's neue Bilder...
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 7547
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
SR125 '97
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Beitrag von Sokrates »

19.01.2012:

so... wo waren wir stehengeblieben... ahhh ja... :-)

Jetzt gehts weiter an die Gabel.

Es soll ja eine Doppelscheibenanlage werden, also schauen was das Teilelager hergibt.

Beim zerlegen eines geeigneten Kandidaten habe ich zum ersten mal andere Dämpferkolben gesehen, als bislang bei allen 33er XS-Gabeln:

Bild

Der "Hut" oben haben alle anderen bislang von mir zerlegten Gabeln nicht an den Dämpfern gehabt.

Hier ein Bild mit zwei Dämpfern, wie ich sie bisher kannte im Vergleich:

Bild

Naja, was solls... die "neuen" mit Hut werden verbaut.

Da die Gleitrohre schon diverse Kampfspuren hatten und nicht mehr wirklich schön aussahen, habe ich diese galsgeperlt. Hatte ich noch nie gemacht, wollte ich immer schon mal:

Links gestrahlt, rechts Original:

Bild

Hier kann man gut die Macken sehen und das ich direkt noch ein paar Kleinteile in einem gestrahlt habe:

Bild

So schlecht sieht das eigentlich nicht aus, allerdings werden wohl gestrahlte Bremsankerplatten und Sättel optisch nicht dazu passen , naja mal schauen, was wird. Die Bremse ist nächste Woche d'ran:

Bild

Zwischendrin ist endlich mein eigenes persönliches Werkstattweihnachtsgeschenk gekommen :-) :

Bild

Wesentlich besser als die alten PC-Quäker die ich bislang in der Werkstatt stehen hatte.

Neue Simmeringe und los ging's mit dem zusammenbauen:

Bild

Bild

Fertig sieht das dann erstmal so aus:

Bild

Damit ich hinten mal fertig werde, habe ich mich dann dem schon vorbehandelten Schutzblech gewidmet:

Bild

Der Chrom, war nach ein wenig Autosolbehandlung mehr als gut:

Bild

Weiter gings mit dem Zusammenbau... den Gummiblock unter dem Rücklichthalter wieder an seine Position zu bekommen, war schon eine kleine Geduldsarbeit, hat aber dann mit ein paar Tröpfchen Öl ganz gut geklappt.

Bild

Stand gestern abend war dann dieser:

Bild

Als ich mich dann auf die Suche nach geeigneten Blinkern macht, stieß ich auf 3 verschiedene Blinkergläser:

Bild

Klare Gläser (die kenne ich bislang für vorne), Matte Gläser (für hinten) und ein Blinkerglas, das nur in der Mitte matt ist. Woher das ist kann ich nicht genau sagen:

Bild


Soderle... das wars erst mal wieder...
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 7547
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
SR125 '97
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Beitrag von Sokrates »

23.01.2012:

Soderle... weiter ging's am Wochenende mit den Blinkern...

Da mir in der Vergangenheit schon mehrfach die hinteren Blinker abgesoffen sind, wollte ich mich der Thematik jetzt mal genauer widmen.

Ich habe immer gedacht, das die Dichtungen nicht dicht sind, aber es sind die Schraubenlöcher im Blinkerglas.
Die Schraublöcher liegen innerhalb des Dichtungsrings (das ist wieder eine Meisterleistung unserer kleinen schlitzäugigen Ingenieure gewesen ):

Bild

Um dem Wassereintritt dort vorzubeugen, haben die Befestigungsschrauben jetzte einen kleinen O-Ring spendiert bekommen. Ich werde berichten, ob es klappt:

Bild

Das Hinterteil fertig... bis auf den Reflektor:

Bild

Bild

Nachdem ich in der letzten Zeit lauter Einzelteile berarbeitet habe, gings dann auch mal wieder ans Mopped.

So sieht es jetzt hinten aus:

Bild

Die Rastenanlage rechts ist komplett:

Bild

Und nochmal die Schokoladenseite... :-)

Bild

Das nächste war der Einbau der überarbeiteten Gabel:

Bild

Und schon wieder gings ab in den Keller...

Diese Woche steht die Bremsanlage an:

Bild

Und es soll keiner sagen, so ein alter gedrehter Fehling-T-Lenker wäre für niXS gut...

Bild

Öfters kommt ja auch die Frage auf, wie man feste Bremskolben aus dem Sattel bekommt. Ich mache das seit Jahren so:

Ein altes Stück Bremsschlauch wird angeschlossen...

Bild

Und dann nehme ich eine Ausblaspistole, drücke die auf den Schlauch und drücke den Kolben langsam mit Drukstößen aus dem Sattel:

Bild

Früher hatte ich einen fest verschraubten Anschluss am Kompressor. Allerdings war der Druck dann teilweise so hoch, das der Kolben wie ein Geschoß den Sattel verlassen hat. Dadurch, das ich das nur durch Handdruck abdichte, passiert das nicht mehr.

Das ganze dann erstmal zum säubern:

Bild

Bei der Bremspumpe ist mir dann gleich noch was aufgefallen... Die Reservoirs von 4G5 und 2A2 sehen zwar ähnlich aus (ich meine jetzt nicht, das das 4G5-Reservoir schräg steht ) sind es aber nicht.

Das 4G5 Reservoir ist kleiner. Weil dort im Pumpenkörper mehr Platz durch die Schräge ist. Die Füllmengen sind gleich (ich hab es ausgelitert ).

Hier mal die beiden im Vergleich links 4G5, rechts 2A2:

Bild

Bild

Das 2A2-Reservoir ist gerade aufgesteckt und das 4G5-Reservoir hat einen Kragen und sitzt wie ein Schnappverschluss in der Pumpe.

Bremspumpe gesäubert und nun heißt es erstmal auf die Teilebestellung vom Wochenende warten... die war mal wieder 3stellig... Ist Modelleisenbahn als Hobby preiswerter?

Wenn dann die letzten Teile eingetroffen sind, im laufe der Woche, ist der Vorderradeinbau samt Bremsanlage angedacht und dann geht es mit dem Motor weiter.
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Benutzeravatar
Torsten
Forumsopi, Gleichstellungs- und Sarkasmusbeauftragter
Beiträge: 3413
Registriert: So 17. Feb 2013, 12:03
Motorradmodell: Le Mans III, 2 x XS 400 (2A2), XS 750 GULF, Honda CB 750 Bol D'Or, MT 07, Tokaido RC 25
Wohnort: 53359 Rheinbach
Kontaktdaten:

Re: Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Beitrag von Torsten »

Hi Dirk,
ich kann hier keine Bilder sehen. Bei mir steht immer "Bild".
Ciao
Torsten
Ein Leben ohne XS ist möglich, aber nicht sinnvoll!
www.Alter-Schrauber.de

Antworten