Loser Anlasserfreilauf *** WARNUNG! *** OHC-Motoren

Alles um das "Herz" der XS...

Moderatoren: Gemamo, Käfertönni

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 7431
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
SR125 '97
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Loser Anlasserfreilauf *** WARNUNG! *** OHC-Motoren

Beitrag von Sokrates »

Ein Problem das in den letzten Jahren vermehrt bei vielen XS400-Fahrern aufgetreten ist, war die gelöste Befestigung des Anlasserfreilauf bei den OHC-Motoren.

Die Schraubverbindungen lösen sich gerne und der Schaden durch Späne im Motor kann enorm sein.

Mein Tip: Wenn der Motor schon mal offen ist oder der Anlasserfreilauf Probleme macht. Die Befestigungsschrauben kontrollieren.

Anbei mal ein paar Bilder wie so ein Schaden aussieht:

Bild

Bild

Bild

Bild
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Benutzeravatar
Georg
Mitglied
Beiträge: 991
Registriert: So 17. Feb 2013, 11:03
Motorradmodell: XS650 447 Umbau Bj. 1979
XS650 447 (fast) original Bj. 1982
XS650 3L1 Umbau Bj. 1980 (beim Unfall zerstört)
XS650 3L1 Bj 1979 soll 3L1 BJ 1980 ersetzen (Und erfüllt diese Aufgabe seit dem 01.09.2016)
Wohnort: Mühbrook in Südskandinavien

Re: Loser Anlasserfreilauf *** WARNUNG! *** OHC-Motoren

Beitrag von Georg »

Das Thema Anlasser ist bei der 650er Fraktion von vielen ganz einfach gelöst worden:
Anlasser ausgebaut und die Öffnung mittels eines Alustopfen öldicht verschlossen.
Ich höre von diversen 400er Fahrern, dass die Anlasser fast ausschliesslich zum Starten benutzt werden, und der Kickstarter eigentlich ein ziemlich bescheidenens Los als "Notfallstarteinrichtung" fristet.
Da ich auf dem 400er Gebiet ziemlich unbedarft :kopfk_smil: bin, frage ich mich des Öfteren, warum sich da so Unterschiede (400er /650er) auftun.
Daher wäre ich für ein paar erklärende Worte dankbar.
Meine Erfahrung: Wenn meine 650er mit dem Kicker nicht anspringt, denn brauch ich den Anlasser erst gar nicht bemühen.



Georg
NiXS 400er, ich bleibe bei meinen 650ern :-)

Benutzeravatar
stone
Flunker- und Tuningbeauftragter
Beiträge: 2049
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 20:27
Motorradmodell: XS400 ´81, SR500 ´89 und TRX850 ´96
Wohnort: 59199 Bönen

Re: Loser Anlasserfreilauf *** WARNUNG! *** OHC-Motoren

Beitrag von stone »

Die Anlasser der XS400 funktionieren normalerweise gut. Probleme gibt es meist nur durch Verschleiß (Kohlen) oder Fehler in der Elektrik (gammeliger Kabelbaum, Kontakte).
Den Kicker braucht man da nur im Notfall wenn die Batterie schlapp macht. Dann reicht die Spannung gerade noch um den Anlasser halbwegs zu drehen, für die Zündung geht die Spannung dann aber zu weit in den Keller.
Gruß
Bernd
82

Benutzeravatar
Lupe
Cloudbuster-, Reservierungs- und Benzinmangelbeauftragter
Beiträge: 3489
Registriert: So 17. Feb 2013, 11:06
Motorradmodell: .
XS400 2A2, Bj. 1980,
XS400 Cup Replica Bj. 1978

Re: Loser Anlasserfreilauf *** WARNUNG! *** OHC-Motoren

Beitrag von Lupe »

dass die Anlasser fast ausschliesslich zum Starten benutzt werden,
Wozu sonst? Zum Fahren hat er etwas wenig Leistung. :biglaugh:

Ich vermute, der Unterschied liegt in der Nutzung, die 400er ist eher ein Alltagsmoped, da nimmt man den Luxus (das ist das Stichwort) eines E-Starters gerne mit. Solange er klappt...

PS: ich verlagere die verbliebenen Reste von meinem gerade ins Regal.
Gruß von der rechten Seite vom Drehzahlmesser.
Martin

Benutzeravatar
stone
Flunker- und Tuningbeauftragter
Beiträge: 2049
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 20:27
Motorradmodell: XS400 ´81, SR500 ´89 und TRX850 ´96
Wohnort: 59199 Bönen

Re: Loser Anlasserfreilauf *** WARNUNG! *** OHC-Motoren

Beitrag von stone »

Ich den Anlasser auch ausgebaut. Aber nicht weil er nicht funXSioniert hat, ich wollte das Gewicht vom Freilauf an der Kurbelwelle einsparen...
Gruß
Bernd
82

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 7431
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
SR125 '97
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Loser Anlasserfreilauf *** WARNUNG! *** OHC-Motoren

Beitrag von Sokrates »

Bild

:zoumzeng: :-)
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Benutzeravatar
Mad Maddin
Mitglied
Beiträge: 930
Registriert: Di 19. Feb 2013, 10:45
Motorradmodell: 2A2, 2J4

Re: Loser Anlasserfreilauf *** WARNUNG! *** OHC-Motoren

Beitrag von Mad Maddin »

stone hat geschrieben:Ich den Anlasser auch ausgebaut. Aber nicht weil er nicht funXSioniert hat, ich wollte das Gewicht vom Freilauf an der Kurbelwelle einsparen...
Kann man den Anlasserfreilauf samt Zahnrad etc. eigentlich ersatzlos ausbauen oder brauchts da eine Art Platzhalter?

Ohne Anlasser muss man sich ja z.B. was einfallen lassen, damit man den Deckel wieder draufschrauben kann.

Gruß, Mad Maddin
"tja" - a German reaction to the apocalypse, Dawn of the Gods, nuclear war, an alien attack or no bread in the house.

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 7431
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
SR125 '97
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Loser Anlasserfreilauf *** WARNUNG! *** OHC-Motoren

Beitrag von Sokrates »

Mad Maddin hat geschrieben:
stone hat geschrieben:Ich den Anlasser auch ausgebaut. Aber nicht weil er nicht funXSioniert hat, ich wollte das Gewicht vom Freilauf an der Kurbelwelle einsparen...
Kann man den Anlasserfreilauf samt Zahnrad etc. eigentlich ersatzlos ausbauen oder brauchts da eine Art Platzhalter?
Der Rotor sitzt auf dem Konus. Wenn Du den Freilauf entfernst, brauchst Du keinen Platzhalter.
Ohne Anlasser muss man sich ja z.B. was einfallen lassen, damit man den Deckel wieder draufschrauben kann.
Entweder eine Halterung für den Deckel, oder einen Verschluss zur Starterkette hin bauen und abdichten, dann kannst Du den Deckel auch ganz fehlen lassen.
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Benutzeravatar
Gemamo
Sensenmann, Mobbing- und 3-Eier-Beauftragter
Beiträge: 3086
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 18:30
Motorradmodell: '78er Solo '79er Gespann '80er Cup '86er XT350 mit 4G5-Motor Retro-SuMo und ein 12,5PS-Rasenmäher mit Schneeketten und Räumschild

Re: Loser Anlasserfreilauf *** WARNUNG! *** OHC-Motoren

Beitrag von Gemamo »

Sokrates hat geschrieben:Entweder eine Halterung für den Deckel, oder einen Verschluss zur Starterkette hin bauen und abdichten, dann kannst Du den Deckel auch ganz fehlen lassen.
War da nicht noch ein Ablaufloch in den Motorblock rein?
Ich muß weg, mein Pfleger sucht mich schon überall..... :zuck:

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 7431
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
SR125 '97
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Loser Anlasserfreilauf *** WARNUNG! *** OHC-Motoren

Beitrag von Sokrates »

Gemamo hat geschrieben: War da nicht noch ein Ablaufloch in den Motorblock rein?
Nur das zur Kette hin, das andere ist nur für kirk wichtig... :-)
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Antworten