Startknopf gedrückt ... niXS rührt sich ... was übersehe ich?

Alles um das "Herz" der XS...

Moderatoren: Gemamo, Käfertönni

Willy
Mitglied
Beiträge: 1080
Registriert: So 17. Feb 2013, 14:44
Motorradmodell: XS und mehr.

Re: Startknopf gedrückt ... niXS rührt sich ... was übersehe ich?

Beitrag von Willy »

oskarklaus hat geschrieben:
Mo 16. Mai 2022, 19:37
Das mit SR u. XT ist Quatsch. Mal ne 850er Norton etc. probiert? Der Anlasser holt sich die Masse über den Lenker. Also ganz einfach.
Was soll uns das sagen?
Erklärt das die Start-Prozedur? :think:

Ok-dann:

Das mit der Norton ist Quatsch.
Schon mal `ne 1000er Sportster angekickt? :-)
DSCN0108.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Lupe
Cloudbuster-, Reservierungs- und Benzinmangelbeauftragter
Beiträge: 3771
Registriert: So 17. Feb 2013, 11:06
Motorradmodell: .
XS400 2A2, Bj. 1980,
XS400 Cup Replica Bj. 1978

Re: Startknopf gedrückt ... niXS rührt sich ... was übersehe ich?

Beitrag von Lupe »

Willy hat geschrieben:
Sa 21. Mai 2022, 07:32
oskarklaus hat geschrieben:
Mo 16. Mai 2022, 19:37
Das mit SR u. XT ist Quatsch. Mal ne 850er Norton etc. probiert? Der Anlasser holt sich die Masse über den Lenker. Also ganz einfach.
Was soll uns das sagen?
Erklärt das die Start-Prozedur? :think:
Nur das, was ich auch schon getippt hatte. :kopfk_smil:

Der E-Starter kriegt allerdings die Masse direkt vom Minuspol der Batterie. Die Griffarmatur und das Lenkkopflager würden bei der Stromstärke vermutlich recht schnell wegschmurgeln :devil:
Nur das Starter-Relais kriegt die Masse über den Lenker und das Lenkkopflager. Wenn man nicht ein Extrakabel verlegt hat.
Gruß von der rechten Seite vom Drehzahlmesser.
Martin

Benutzeravatar
MartinXS400
Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: Mi 16. Jun 2021, 20:19
Motorradmodell: Yamaha XS400 2A2

Springt nicht an, kein Funke

Beitrag von MartinXS400 »

Hallo schon wieder,

ein Problem gelöst, taucht schon das nächste auf.

Hab leider keinen Funken. Bis zum Unterbrecher habe ich Strom, mit der Prüflampe gemessen. Die Zündkerze bekommt leider keinen Strom. Ebenfalls gemessen.

Hab auch schon mit herausgeschraubter Kerze versucht zu starten, ebenfalls kein Funke.

Hab meine Unterbrecher ein paar mal auf/abmontiert, besteht die Möglichkeit beim Zusammenbau etwas falsch gemacht zu haben?

Kondensator und Zündkerzen sind neu, Spulen schließe ich eher aus da die ja kaum beim stehen über den Winter kaputt werden, noch dazu beide.

Unterbrecher sind nicht mehr die besten, leider sind die momentan sehr schwer zu bekommen. Die kommen als Fehlerquelle schon eher in Frage.

Jemand eine Idee wie ich als Laie weitersuchen könnte? Viel kann es sicher nicht sein.

Lg Martin

buddaa
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Do 18. Nov 2021, 15:40
Motorradmodell: XS 400 12 E Bj 84
Früher Suzuki GT 80 l, z440 Belt Drive,ts 80 suzuki, TS 250,TDR 125 yamaha z 1000 st, z 1000 a1,

Re: Startknopf gedrückt ... niXS rührt sich ... was übersehe ich?

Beitrag von buddaa »

Hmm also ich hatte mal einen Kurzschluß im Enginestoppschalter. War genau bei der Sternfahrt vor vielen Jahren und alle mußten warten. :elektro_smile: Habe dann versucht anzukicken ging nicht habe dann aus Reflex am Engineststoppschalter rumgespielt. Ging wieder an. Mit elekrostart. Das ist mir dann noch zweimal passiert bis ich darauf gekommen bin. Oder auch Wackelkontakt.? Habe ihn getauscht und dann ging es.Vielleich mal in Erwägung ziehen?

Benutzeravatar
Lupe
Cloudbuster-, Reservierungs- und Benzinmangelbeauftragter
Beiträge: 3771
Registriert: So 17. Feb 2013, 11:06
Motorradmodell: .
XS400 2A2, Bj. 1980,
XS400 Cup Replica Bj. 1978

Re: Startknopf gedrückt ... niXS rührt sich ... was übersehe ich?

Beitrag von Lupe »

Prüf mal, ob die Spulen Strom bekommen. Der Doppelstecker unter dem Tank ist ein guter Kandidat als Fehlerquelle.
Gruß von der rechten Seite vom Drehzahlmesser.
Martin

Antworten