Leistungsverlust 2A2

Alles um das "Herz" der XS...

Moderatoren: Gemamo, Käfertönni

Antworten
Benutzeravatar
Lupe
Cloudbuster-, Reservierungs- und Benzinmangelbeauftragter
Beiträge: 3771
Registriert: So 17. Feb 2013, 11:06
Motorradmodell: .
XS400 2A2, Bj. 1980,
XS400 Cup Replica Bj. 1978

Re: Leistungsverlust 2A2

Beitrag von Lupe »

RadlagerMike hat geschrieben:
Fr 6. Mai 2022, 09:52
Bei der Begutachtung von insgesamt 5 Zylinderköpfen ist mir eine Gießfahne zum Ablauf des Öls in Richtung Kettenschacht aufgefallen
Bin dann mal im Keller, mir das ansehen... :-)
Gruß von der rechten Seite vom Drehzahlmesser.
Martin

Benutzeravatar
Lupe
Cloudbuster-, Reservierungs- und Benzinmangelbeauftragter
Beiträge: 3771
Registriert: So 17. Feb 2013, 11:06
Motorradmodell: .
XS400 2A2, Bj. 1980,
XS400 Cup Replica Bj. 1978

Re: Leistungsverlust 2A2

Beitrag von Lupe »

Konnte an 2 Köpfen nichts Verdächtiges finden. Hast du mal ein Foto?
Gruß von der rechten Seite vom Drehzahlmesser.
Martin

Benutzeravatar
RadlagerMike
Mitglied
Beiträge: 338
Registriert: Di 2. Jun 2020, 18:16
Motorradmodell: Anfang 2022 Yamaha XS250 1U5 jetzt mit 1MO Nocke, befindet sich in der Leistungsoptimierung

seit Ende 2014 2 * Yamaha SR500 2J2, der Aufbau ist nun voll im Gange, 620 und 640 ccm
Wohnort: Kisdorf
Kontaktdaten:

Re: Leistungsverlust 2A2

Beitrag von RadlagerMike »

image.jpg
Ich habe alle Köpfe ausgeschliffen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
------------------------------------------
Gruß von Daheim
Michael

Benutzeravatar
Lupe
Cloudbuster-, Reservierungs- und Benzinmangelbeauftragter
Beiträge: 3771
Registriert: So 17. Feb 2013, 11:06
Motorradmodell: .
XS400 2A2, Bj. 1980,
XS400 Cup Replica Bj. 1978

Re: Leistungsverlust 2A2

Beitrag von Lupe »

Dass es um die Stelle geht hab ich mir gedacht. Sonst ist die Auswahl ja gering :devil:

Da konnte ich nur minimale Unebenheiten feststellen. Nichts, was eine "Ölpfütze" erzeugen würde. Mal abgesehen davon, dass das Öl auch nicht so richtig heiß sein dürfte.

Da würde ich doch eher bei der Theorie bleiben, dass der rechte Vergaser weniger Sprit kriegt und deswegen der rechte Zylinder heißer wird. .
Gruß von der rechten Seite vom Drehzahlmesser.
Martin

Benutzeravatar
RadlagerMike
Mitglied
Beiträge: 338
Registriert: Di 2. Jun 2020, 18:16
Motorradmodell: Anfang 2022 Yamaha XS250 1U5 jetzt mit 1MO Nocke, befindet sich in der Leistungsoptimierung

seit Ende 2014 2 * Yamaha SR500 2J2, der Aufbau ist nun voll im Gange, 620 und 640 ccm
Wohnort: Kisdorf
Kontaktdaten:

Re: Leistungsverlust 2A2

Beitrag von RadlagerMike »

Alles wieder zusammen, alle Einstellungen in Grundhaltung, Ventilspiel, Zündung und Vergaser

Bei dem Ventilspeil stellt sich mir hier die Frage, in der Mitte der Werte oder lieber den oberen oder den unteren Wert wählen, womit habt Ihr die besten Erfahrungen ?

Motor springt an, kleine Nachsynchronisation der Vergaser mit den Uhren, beide haben jetzt 2,8bar Unterdruck
Standgas 1300 RPM, Ansprechverhalten gleichmäßig und unauffällig, Beide Krümmer gleiche Temperatur, kein Druckverlust bei beiden Kolben in OT

Kompressionsmessung kann ich erst die Tage machen, das Schreiber Prüfgerät unterwegs

Erste Fahrversuche vielversprechend, Kerzenbild rechts jetzt rehbraun, links schwarz, aber nicht mehr nass wie mit den ungeschliffenen Ventilen

Heute gibt es nochmal zwei ganz neue Zündkerzen und dann beginnt die Feinjustierung
Wenn das nach zwei Stunden nicht gelingt, so der Plan, dann probiere ich nochmal einen anderen ebenso komplett überarbeiteten Vergaser inklusive der Diaphragm

Parallel läuft noch der Bau der 2 in 1 Krümmer für den Motad Endtopf, da werde ich dann auch zwei Lambdasonden mit in den Einsatz bringen, wer viel mist mist Mist

Ich wäre nie auf die Idee gekommen das die Einstellerei dieses Gegenläufers so aufwändig werden könnte
------------------------------------------
Gruß von Daheim
Michael

Benutzeravatar
ukofumo
Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 23:25
Motorradmodell: RD250 1A2 BJ.1977

Re: Leistungsverlust 2A2

Beitrag von ukofumo »

RadlagerMike hat geschrieben:
Di 10. Mai 2022, 11:34
Bei dem Ventilspeil stellt sich mir hier die Frage, in der Mitte der Werte oder lieber den oberen oder den unteren Wert wählen
immer im oberen drittel der Soll-Vorgaben - Das Ventilspiel wird für gewöhnlich mit der Zeit immer kleiner.
1.) Wenn du da schon am unteren Limit eingestellt hast bist du dann ja ruckizucki schon außerhalb der Tolleranz... musst also früher wieder nachstellen...
2.) Wenn du eher richtung oberen Grenzwert einstellst bleibt dir mehr Laufleistung bis der untere Wert erreicht wird und wennste mal tatsächlich den Intervall verschludert hast bricht es dir nicht gleich das Genick... :raz_smil:

Zu kleines Ventilspiel kann dir unter umständen die Ventile verbrennen wenn diese bei Betriebstemperatur dann nicht mehr richtig schließen
Zu großes Ventilspiel ist dahingehend eher unproblematisch - kostet zwar geringfügig Leistung weil die Füllung dann nicht erreicht wird (Öffnungszeit zu kurz) und es klappert unter umständen mehr/lauter - ist aber per see nicht direkt schädlich.
Gruß Uwe
1.) Devil - ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 78Tkm
2.) Angel - ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 39Tkm
3.) Dornröschen - RD250 BJ.77 (im Wiederaufbau)
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

Benutzeravatar
RadlagerMike
Mitglied
Beiträge: 338
Registriert: Di 2. Jun 2020, 18:16
Motorradmodell: Anfang 2022 Yamaha XS250 1U5 jetzt mit 1MO Nocke, befindet sich in der Leistungsoptimierung

seit Ende 2014 2 * Yamaha SR500 2J2, der Aufbau ist nun voll im Gange, 620 und 640 ccm
Wohnort: Kisdorf
Kontaktdaten:

Re: Leistungsverlust 2A2

Beitrag von RadlagerMike »

Lupe hat geschrieben:
Mi 4. Mai 2022, 21:06
Bei vielen Motoren ist der rechte Krümmer stärker verfärbt als der linke, also heißer. Ob es da wohl einen Zusammenhang gibt? :think: :-)
Neuer Lösungsweg oder Lösungsversuch :

Wen die Motoren mit den Unterdruckuhren eingestellt werden, dann meist mit der Uhr direkt auf dem Anschluss am Ansaugkanal
Dann wird an dieser Stelle später rechts der Unterdruckschlauch für den Benzinhahn angeschlossen und schon habe wir geänderte Volumenwerte !

Mein Ansatz ein Y-Stück fest verbauen und mit dem angeschlossenen Benzinhahn die Synchronisation durchführen, wir werden sehen
y-xs250.PNG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
------------------------------------------
Gruß von Daheim
Michael

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 8008
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Leistungsverlust 2A2

Beitrag von Sokrates »

RadlagerMike hat geschrieben:
Do 12. Mai 2022, 11:52

Wen die Motoren mit den Unterdruckuhren eingestellt werden, dann meist mit der Uhr direkt auf dem Anschluss am Ansaugkanal
Dann wird an dieser Stelle später rechts der Unterdruckschlauch für den Benzinhahn angeschlossen und schon habe wir geänderte Volumenwerte !
Das mag im kleinen Rahmen stimmen, aber der rechte Krümmer verfärbt sich auch, wenn Hähne ohne Unterdrucksteuerung verbaut sind. :zwinker: :approv_:
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Benutzeravatar
RadlagerMike
Mitglied
Beiträge: 338
Registriert: Di 2. Jun 2020, 18:16
Motorradmodell: Anfang 2022 Yamaha XS250 1U5 jetzt mit 1MO Nocke, befindet sich in der Leistungsoptimierung

seit Ende 2014 2 * Yamaha SR500 2J2, der Aufbau ist nun voll im Gange, 620 und 640 ccm
Wohnort: Kisdorf
Kontaktdaten:

Re: Leistungsverlust 2A2

Beitrag von RadlagerMike »

Das hier ist ja die Methode Ausschluss und Annäherung / Theorie und Praxis

#Zündkontakte, nach 44 Jahren kürzer geschliffene Hartpapier Arme der Kontakte (ich habe aus drei alten Einheiten eine mit gleichen Maßen zusammengebaut), Zündversteller, gelängte Federn an Jenem, ....

Was ist denn mit denen von Euch welche die die elektronische Sachse Zündung verbaut haben, verfärbt sich rechts dann auch immer noch
------------------------------------------
Gruß von Daheim
Michael

Benutzeravatar
Lupe
Cloudbuster-, Reservierungs- und Benzinmangelbeauftragter
Beiträge: 3771
Registriert: So 17. Feb 2013, 11:06
Motorradmodell: .
XS400 2A2, Bj. 1980,
XS400 Cup Replica Bj. 1978

Re: Leistungsverlust 2A2

Beitrag von Lupe »

RadlagerMike hat geschrieben:
Fr 13. Mai 2022, 07:55
Was ist denn mit denen von Euch welche die die elektronische Sachse Zündung verbaut haben, verfärbt sich rechts dann auch immer noch
Da kann ich niXS zu sagen.

Aber ich habe a) einen Benzinhahn ohne Unterdrucksteuerung. Aber mit Y-Stück :devil:
Und b) einen Benzinschlauch-Anschluss an den rechten Vergaser verlegt. Deswegen das Y-Stück :-)
DSCN8115.JPG
DSCN8135.JPG
PS: nein, ich fahre diese albernen Luftfilter nicht in der Gegend rum, die waren nur für in der Werkstatt dran. :idea:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß von der rechten Seite vom Drehzahlmesser.
Martin

Antworten