Schraube locker.....

Alles um das "Herz" der XS...

Moderatoren: Gemamo, Käfertönni

Benutzeravatar
ixie
Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: Do 30. Jan 2020, 13:41
Motorradmodell: XS40012E

Re: Schraube locker.....

Beitrag von ixie »

Problem doch nicht gelöst.......Die Kettenführung, Teil 19, ist offensichtlich gebrochen, denn sonst könnte nicht ein Teil lose sein, das andere Ende fest sitzen. Nach Entfernen der letzten Ölreste im Motor habe ich dann die 2. Schraube entdeckt, die das andere Ende bombenfest hält. Weiß jemand, wo man so ein Teil bekommen kann? Die Bucht hat nichts angeschwemmt....Oder hat vielleicht jemand noch so ein Teil? Was passiert wohl mit einer zweiteiligen Schiene??
neu-1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Reimar
Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: So 12. Mai 2013, 20:05
Motorradmodell: XS 400-12E Bj. 1984 mit 27 PS
XS 400-12E Bj. 1984 mit 45 PS
Beide umgerüstet auf Doppelscheibe mit Stahlflex

Re: Schraube locker.....

Beitrag von Reimar »

Hmmm, ich muss am Wochenende sowieso nochmal in den Teilekisten wühlen. Ich schau mal, ob sich da was (Nr. 19) findet.
VG
Reimar

Schleswig-Holstein - der echte Norden

Benutzeravatar
ixie
Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: Do 30. Jan 2020, 13:41
Motorradmodell: XS40012E

Re: Schraube locker.....

Beitrag von ixie »

Hallo Reimar!
MOIN!

Hat sich erledigt! Beim (stundenlangen) Suchen nach der Schraube zum Abdrücken des Lima Rotors habe ich das Teil in einer Kiste entdeckt! Jubel!!

Benutzeravatar
ixie
Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: Do 30. Jan 2020, 13:41
Motorradmodell: XS40012E

Re: Schraube locker.....

Beitrag von ixie »

Zu früh gefreut....... :waller_:
Die Schiene lässt sich wegen dieses Gnubbels nicht ohne Demontage der Kurbelwelle ausbauen...
20200511_193307[1].jpg
Dazu habe ich - nachdem ich gerade oben alle Dichtungen erneuert habe -nun wirklich keine Lust.
Ich erwäge, das untere Ende der Schiene abzutrennen und damit die alte Schiene festzuklemmen.......
20200511_193300[1].jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
ixie
Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: Do 30. Jan 2020, 13:41
Motorradmodell: XS40012E

Re: Schraube locker.....

Beitrag von ixie »

Problem gelöst. Getriebeunterteil provisorisch wieder angebaut, Motor umgedreht und Nockenwellen demonntiert, so dass die Steuerkette frei ist. Unterteil abgebaut, Kurbelwelle leicht angehoben, alte Schiene raus -neue rein.
Nun geht das Theater mit zusammenbau wieder von vorne los....aber wenigstens bin ich jetzt beruhigt.

Benutzeravatar
Reimar
Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: So 12. Mai 2013, 20:05
Motorradmodell: XS 400-12E Bj. 1984 mit 27 PS
XS 400-12E Bj. 1984 mit 45 PS
Beide umgerüstet auf Doppelscheibe mit Stahlflex

Re: Schraube locker.....

Beitrag von Reimar »

Da hast Du aber echt mal den Hauptgewinn der Kategorie "Ich lerne den Motor meines Bikes kennen" gezogen.

Aber diese Schwachstelle ist jetzt weg - ist auch beruhigend....
VG
Reimar

Schleswig-Holstein - der echte Norden

Benutzeravatar
ixie
Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: Do 30. Jan 2020, 13:41
Motorradmodell: XS40012E

Re: Schraube locker.....

Beitrag von ixie »

Reimar hat geschrieben:
Di 12. Mai 2020, 15:02
Da hast Du aber echt mal den Hauptgewinn der Kategorie "Ich lerne den Motor meines Bikes kennen" gezogen.

Aber diese Schwachstelle ist jetzt weg - ist auch beruhigend....
Das kannst Du laut sagen! Es ist ein wieder kennen lernen. Ich hatte das Ding ja schon mal völlig auseinander, damals Zahnrad des Anlasserfreilaufs abgenudelt. Vieles hatte ich aber nicht mehr so richtig auf dem Schirm - nun bin ich wieder firm!
Gruß
Rolf

Benutzeravatar
ixie
Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: Do 30. Jan 2020, 13:41
Motorradmodell: XS40012E

Re: Schraube locker.....

Beitrag von ixie »

So, Loctite 272 ist angekommen. Schrauben sind drin und hoffentlich fest......Motor kann zusammengebaut werden, mit neuen Wellendichtringen. Sollte man die mit Dichtmittel einsetzen? Dirko o.ä.?

Antworten