Zündungssache

Alles um das "Herz" der XS...

Moderatoren: Gemamo, Käfertönni

Benutzeravatar
Schwenker
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: Di 19. Feb 2019, 17:36
Motorradmodell: Aktuelle: XS400SE (4G5, 1980), Yamaha XSR900 (2016), BMW K75S (1986), BMW R1100R (1999)
Ehemalige: SR 500 48T (1984), XS 650 B (1975), XS1100 (1981)

Zündungssache

Beitrag von Schwenker »

Moin Leute,
Meine 4G5 läuft zwar, aber nicht so, wie sie soll. Von einer 1MO erwarte ich mehr als 120. Tippe auf Zündung. Beim Versuch diese wieder mal einzustellen, habe ich bei beiden Kontakten Abbrand mit Nasen und Löchern festgestellt, sodass eine Abstandmessung nicht mehr genau möglich ist. Wäre also an der Zeit, die Kontakte zu wechseln. Einen für rechts habe ich neu und bezahlbar ergattern können, aber die für links sind schmerzhaft teuer. 70+ Euro sind einfach bitter und zu viel dafür. Wo jibbet die denn noch für normale Preise, oder muss man gleich mehr als 300 in die Hand nehmen und auf elektronisch umrüsten? Mechanische wären halt schön einfach. Außerdem sind die Kabel, die von den Kontakten zum Kabelbaum gehen, marode (Isolierung bröselt). Wo gibt es Ersatz dafür? Kondensator mach ich auch neu.
Schönen Cruise
Martin

Benutzeravatar
stone
Flunker- und Tuningbeauftragter
Beiträge: 2037
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 20:27
Motorradmodell: XS400 ´81, SR500 ´89 und TRX850 ´96
Wohnort: 59199 Bönen

Re: Zündungssache

Beitrag von stone »

Moin,

bei Wömbi oder XS-Laden sind derzeit wohl keine Kontakte lieferbar. Aber in UK bei Yambits gibts welche.
https://yambits.co.uk/xs360-ignition-po ... 4pe5uoplq5
https://yambits.co.uk/xs360-ignition-po ... 4pe5uoplq5

Auf jeden Fall beide tauschen und auch gleich einen neuen Kondensator.
Wenn Du unbedingt die Kontakte behalten willst bau besser eine Transistorzündung ein, sonst kannst Du dauernd Kontakte nachstellen oder tauschen. Wenn eine Transistorzündung eingebaut wird kannst Du den teuren Kondensator sparen, der wird dann nicht mehr benötigt. Die Teile für so eine Zündung kosten etwa so viel wie der Kondensator wenn Du das selbst zusammen löten kannst.
http://xs400.net/wb/pages/technik-faq/z ... -stone.php

Oder sowas einbauen, dann entfallen auch die Kontakte:
https://www.mikesxs.net/yamaha-xs650-ig ... xs400.html

Kabel (Fahrzeugleitung FLRY) gibts z.B. bei Kabel Schmidt oder Conrad.
https://www.kabel-schmidt.de/
http://www.conrad.de
Gruß
Bernd
82

Benutzeravatar
Schwenker
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: Di 19. Feb 2019, 17:36
Motorradmodell: Aktuelle: XS400SE (4G5, 1980), Yamaha XSR900 (2016), BMW K75S (1986), BMW R1100R (1999)
Ehemalige: SR 500 48T (1984), XS 650 B (1975), XS1100 (1981)

Re: Zündungssache

Beitrag von Schwenker »

Danke für die Links Bernd.
Ich werde vorerst weiter mit Zündkontakten und Kondensator wurschteln müssen, da mir leider die Lizenz zum Löten fehlt. :elektro_smile:
Kriegt man die Kabel, die die Kontakte ansteuern, auch fix und fertig assembliert?
Schönen Cruise
Martin

Benutzeravatar
oskarklaus
Mitglied
Beiträge: 245
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 22:45
Motorradmodell: 2 x XS 360, 1 x SR 500, 2 x XS 650, 1 x XS 650 Gespann, 1 x TY 50, 1 x DT50

Re: Zündungssache

Beitrag von oskarklaus »

Bau ne Pamko Zündung ein, gibt's bei Mikes XS für die 400er. Koscht .net viel.
Grüße Klaus

Benutzeravatar
flat
Mitglied und Regenschirmträgerbeauftragter
Beiträge: 1675
Registriert: So 17. Feb 2013, 10:57
Motorradmodell: YAMAHA XS400
2A2-5/78 SEPI II #77 RM
2A2-3/79 Testträger RM
2A2-4/80 CUP/Z light
4G5- als Wandschmuck
12E-5/84 Xenomorph
Wohnort: Kreis Stormarn
Kontaktdaten:

Re: Zündungssache

Beitrag von flat »

PamcoZündung, Das war link4 von Bernd.... :zwinker:

Benutzeravatar
stone
Flunker- und Tuningbeauftragter
Beiträge: 2037
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 20:27
Motorradmodell: XS400 ´81, SR500 ´89 und TRX850 ´96
Wohnort: 59199 Bönen

Re: Zündungssache

Beitrag von stone »

Schwenker hat geschrieben:
Fr 17. Jan 2020, 18:16
Kriegt man die Kabel, die die Kontakte ansteuern, auch fix und fertig assembliert?
Ich vermute da ist niXS mehr lieferbar. Entweder beim Yamaha Händler anfragen oder mal im Netz suchen.
Teilenummer ist 1L9-81634-50

Kauf die Zündung von MikesXS, dann hast Du Ruhe...
Gruß
Bernd
82

MBros85
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Mo 18. Feb 2019, 19:06
Motorradmodell: XS360 - 1977

Re: Zündungssache

Beitrag von MBros85 »

Hi,

bzgl. Transitorzündung:
Will ja jetzt keine Werbung machen, aber schau mal im Forum "Private Angebote". User Männi verkauft die Dinger schon fertig gelötet mit Gehäuse für einen wie ich finde fairen Preis. Eventuell ist das eine Alternative für Dich.

Grüße
Micha

Benutzeravatar
Lupe
Cloudbuster-, Reservierungs- und Benzinmangelbeauftragter
Beiträge: 3475
Registriert: So 17. Feb 2013, 11:06
Motorradmodell: .
XS400 2A2, Bj. 1980,
XS400 Cup Replica Bj. 1978

Re: Zündungssache

Beitrag von Lupe »

Die Kabel könnte Herr Meise noch haben, siehe linkliste. Einfach mal anrufen.
Gruß von der rechten Seite vom Drehzahlmesser.
Martin

Benutzeravatar
Schwenker
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: Di 19. Feb 2019, 17:36
Motorradmodell: Aktuelle: XS400SE (4G5, 1980), Yamaha XSR900 (2016), BMW K75S (1986), BMW R1100R (1999)
Ehemalige: SR 500 48T (1984), XS 650 B (1975), XS1100 (1981)

Re: Zündungssache

Beitrag von Schwenker »

Danke für die vielen Tipps.
Zuerst muss ein linker Kontakt her, den es ja, global betrachtet, doch noch gibt. Und ein Kondensator eben.
Das Unterbrecherkabel ist neu unglaublich teuer. Da bau ich doch lieber selbst.
Vor einer elektronischen Zündung steht noch ein Kompressionstest. Ich will mich zuerst vergewissern, welche Spuren die 42000 Km aus unbekannte Hand hinterlassen haben. Ich habe von früher in Erinnerung, dass die kleinen Zweizylinder nach knappen 50000 schon deutlich erschöpft waren.
Schönen Cruise
Martin

Benutzeravatar
Schwenker
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: Di 19. Feb 2019, 17:36
Motorradmodell: Aktuelle: XS400SE (4G5, 1980), Yamaha XSR900 (2016), BMW K75S (1986), BMW R1100R (1999)
Ehemalige: SR 500 48T (1984), XS 650 B (1975), XS1100 (1981)

Re: Zündungssache

Beitrag von Schwenker »

Ergebnis Kompressionstest: Links 9,6 rechts 10,6, gemessen im kalten (5 °C) Zustand mit voll geöffneter Drosselklappe. Mitm Schuß Motoröl links drückt sie 10,3. :think:
Zündung bleibt (vorerst) voll mechanisch. Neue Kontakte und Kondensator sind unterwegs.
Schönen Cruise
Martin

Antworten