Warmlaufen

Alles um das "Herz" der XS...

Moderatoren: Gemamo, Käfertönni

Antworten
jogitours
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: Do 24. Mai 2018, 23:25
Motorradmodell: Yamaha XS 250

Warmlaufen

Beitrag von jogitours »

Prolog:
Ich bin mit der XS 250, so wie sie jetzt läuft, durchaus zufrieden.
Sie zieht ab Standgas sauber hoch, dreht aus und läuft, wenn warm, auch sauber
im Standgas bei 1.200 Touren.

Aber: Ich muss sie lange warmlaufen lassen, damit sie überhaupt Gas annimmt.
Mindestens 3 min mit vollem Choke, dann mindestens 3 min halber Choke (habe mir den
Hebel so umgebaut und dann vielleicht reagiert sie ohne Choke auf den Gasgriff.
Vorgestern bei 0 Grad hat es sogar fast 10 min gedauert.
Aber dann fährt sie wie ne Eins.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?
Denn selbst 5 min sind nicht normal, und vorher nimmt sie kein Gas an.

Benutzeravatar
dergunnar
Mitglied
Beiträge: 1572
Registriert: Di 19. Feb 2013, 08:16
Motorradmodell: XS 400 2A2 ('78 & '80)
Wohnort: 51580

Re: Warmlaufen

Beitrag von dergunnar »

Luftfilter und alles original?
Schöne Grüße!

nee mutt ik nich!

jogitours
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: Do 24. Mai 2018, 23:25
Motorradmodell: Yamaha XS 250

Re: Warmlaufen

Beitrag von jogitours »

Alles bis aufs letzte original.

Benutzeravatar
Milson
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 11:34
Motorradmodell: Yamaha XS 250

Re: Warmlaufen

Beitrag von Milson »

Ich würd schätzen, dass der Choke das Gemisch nicht genug anfettet. Aus der Ferne aber wie immer schwer zu beurteilen.

Entweder die Maschine zieht sich irgendwo zusätzliche Luft oder am Vergaser stimmt etwas nicht.

jogitours
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: Do 24. Mai 2018, 23:25
Motorradmodell: Yamaha XS 250

Re: Warmlaufen

Beitrag von jogitours »

Milson, Deine Fernbetrachtung war nicht schlecht.
Ich habe die Leerlaufgemischregulierschrauben 1/4 weiter reingedreht.
(Vorher waren sie nach Handbuch 1 1/4 Umdrehungen raus)
Es ist spürbar Besserung eingetreten.
Zwar bin ich noch nicht 100% zufrieden, aber immerhin.

Danke für die Fernanalyse

Benutzeravatar
Milson
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 11:34
Motorradmodell: Yamaha XS 250

Re: Warmlaufen

Beitrag von Milson »

Ich hab mit den Vergasern der XS250 auch schon so manches Leid durchstanden. :-)

Dass es damit besser wurde, kommt mir jetzt aber wieder komisch vor. Die Gemischregulierungsschrauben funktionieren nach meinem Kenntnissstand anders herum. Das Gemisch wird also magerer, wenn man sie hineindreht. Sie sind jetzt quasi nur eine Umdrehung vom "Anschlag" entfernt? Damit würde meine Maschine nicht laufen. Ich hab sie so circa 2,5 Umdrehungen heraus gedreht. Bei mir ist aber auch nicht mehr alles original. Hab eine andere Nockenwelle und andere Düsen im Vergaser.

Wenn es jetzt besser ist, ist das aber schon mal gut. Ansonsten schlage ich vor, was mein Onkel, seines Zeichens KFZ-Mechaniker-Meister, immer empfohlen hat: Weiterfahren, beobachten! :zwinker:

jogitours
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: Do 24. Mai 2018, 23:25
Motorradmodell: Yamaha XS 250

Re: Warmlaufen

Beitrag von jogitours »

Hallo Milson,
Du hast eine interessante Diskussion angestoßen.
Raus fetter oder Rein fetter ?
Im Werkstatthandbuch findet sich darauf kein Verweis, nur die Grundeinstellung
für die XS 250 (mit den alten Vergasern) 1,25 raus.

Aber in vielen Foren (Tenere Forum, Transalb Forum, Honda 4-Zylinder Forum etc)
wird diese Frage kontrovers beantwortet und es geht meist pari aus.

Wenn die Leerlaufgemischregulierschraube bei uns die Luftzufuhr reguliert, würde rein fetter sein.
Wenn sie aber die Spritzufuhr reguliert, wäre raus fetter.

Gibt es Experten hierfür im Forum ?

Jochen

Benutzeravatar
XS_360_Fan
Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 15:13
Motorradmodell: Yamaha XS360 (Wiederaufbau fertig), und noch eine 360er (fertig zur TÜV Abnahme)
XJR1300 RP06, BMW K1300S

Re: Warmlaufen

Beitrag von XS_360_Fan »

Moin aus Hamburg,

die Leerlaufgemischschrauben bei unseren XSen regulieren die Benzinzufuhr. Also bedeutet Rausdrehen ein fetteres Gemisch und umgekehrt. :idea:

Besten Gruß
Jens

Benutzeravatar
stone
Flunker- und Tuningbeauftragter
Beiträge: 2047
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 20:27
Motorradmodell: XS400 ´81, SR500 ´89 und TRX850 ´96
Wohnort: 59199 Bönen

Re: Warmlaufen

Beitrag von stone »

Bei den XS400 Vergasern ist rausdrehen = fetter.
Bei den 250er und 360er Vergasern VERMUTLICH auch. Davon habe ich aber keine Vergaser mehr da und kann es nicht nachsehen.
Gruß
Bernd
82

Benutzeravatar
XS_360_Fan
Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 15:13
Motorradmodell: Yamaha XS360 (Wiederaufbau fertig), und noch eine 360er (fertig zur TÜV Abnahme)
XJR1300 RP06, BMW K1300S

Re: Warmlaufen

Beitrag von XS_360_Fan »

Moin,

Stone's Vermutung ist richtig, rausdrehen ist fetter, auch bei den 360er und 250er Vergasern, wie ich schon geschrieben hatte.

Gruß
Jens

Antworten