Durch Defekten Kondensator kein richtigen Zündfunken?

Alles um das "Herz" der XS...

Moderatoren: Gemamo, Käfertönni

marschl
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: Do 24. Okt 2019, 14:30
Motorradmodell: Yamaha XS 360

Re: Durch Defekten Kondensator kein richtigen Zündfunken?

Beitrag von marschl »

jogitours hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 07:52
Wie "verdreckt" sind die Vergaser? Lange gestanden?
Ich habe ein professionelles Ultraschallbadgerät und Hochdruckkompressor.
Allerdings kostet allein die Reinigungsflüssigkeit (250ml auf 5l Wasser) 7,21€ je Reinigung.
Vergaser zerlegt senden, ich reinige im Bad (40min zu 42 Grad) und blase hinterher aus.
Kostet mit meiner Zeit und Strom 10€ plus 5,80€ Rückversand. Ich baue aber niXS auseinander oder zusammen.
Angebot ist rein privat und gilt natürlich auch für andere.
Jochen
Super danke, ich werde den Vergaser nächste Woche zerlegen und berichten, ob ich auf dich zurück komme, wenn er verdreckt ist. :)

Benutzeravatar
oskarklaus
Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 22:45
Motorradmodell: 2 x XS 360, 1 x SR 500, 2 x XS 650, 1 x XS 650 Gespann, 1 x TY 50, 1 x DT50

Re: Durch Defekten Kondensator kein richtigen Zündfunken?

Beitrag von oskarklaus »

Also wenn die Gaser nen Hau haben, Würde ich Sie Onkel Heri aus dem 650er Forum schicken, die kommen überholt und sogar synkronisiert zurück.

jogitours
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: Do 24. Mai 2018, 23:25
Motorradmodell: Yamaha XS 250

Re: Durch Defekten Kondensator kein richtigen Zündfunken?

Beitrag von jogitours »

Möchte dem Henri keine Konkurenz machen, sorry.
War nur ein Hilfsangebot, mehr nicht.
Jochen

Benutzeravatar
dergunnar
Mitglied
Beiträge: 1579
Registriert: Di 19. Feb 2013, 08:16
Motorradmodell: XS 400 2A2 ('78 & '80)
Wohnort: 51580

Re: Durch Defekten Kondensator kein richtigen Zündfunken?

Beitrag von dergunnar »

Ne, mach Dir keinen Kopp,
der Heri macht in jedem Forum, das ich kenne ordentlich Werbung für seine Tätigkeiten...
Von daher ist Dein Angebot willkommen, denke ich.
Ahoi
Schöne Grüße!

nee mutt ik nich!

Benutzeravatar
oskarklaus
Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 22:45
Motorradmodell: 2 x XS 360, 1 x SR 500, 2 x XS 650, 1 x XS 650 Gespann, 1 x TY 50, 1 x DT50

Re: Durch Defekten Kondensator kein richtigen Zündfunken?

Beitrag von oskarklaus »

So seh ich das auch, nur ist halt oft mit schallen nicht alles gut und so mancher ( unter anderem ich ) dann überfordert, und dann ist er einfach halt der Experte.

Benutzeravatar
dergunnar
Mitglied
Beiträge: 1579
Registriert: Di 19. Feb 2013, 08:16
Motorradmodell: XS 400 2A2 ('78 & '80)
Wohnort: 51580

Re: Durch Defekten Kondensator kein richtigen Zündfunken?

Beitrag von dergunnar »

Behauptet er zumindest standhaft :biglaugh:
Bislang hat ihn von uns noch keiner persönlich kennen gelernt- aber seine Auftritte hier sprachen eigentlich für sich.
Ich will‘s aber nicht werten- jedem steht die Suchfunktion zur Verfügung. :rolleyes:
Schöne Grüße!

nee mutt ik nich!

Benutzeravatar
SA400Y
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: Sa 24. Aug 2013, 16:43
Motorradmodell: Sanglas400Y mit EML Mini2, diverse Sanglas Einzylinder

Re: Durch Defekten Kondensator kein richtigen Zündfunken?

Beitrag von SA400Y »

Hi,
habe aber eine große Auto Batterie angeschlossen,
Wenn Dir dann die Spannung auf die Hälfte absackt, hast Du meiner Meinung nach ein Elektrikproblem.

Ich hatte das auch, kicken ging, aber E-Startnur mit viel Glück, da der Anlasser den Saft richtig abzieht. Abhilfen:
1. die Glassicherungen gegen Flachsicherungen getauscht. Danach war es viele Jahre wieder OK.
2. Neue Masseverbindung auch zum Rahmen, da ich eine Piranha-Zündung habe. Da hat die Spannung auch nicht mehr ausgereicht.

Ich würde mal mit provisorischen Zusatzkabeln sehen, ob Du den Spannungsabfall beseitigen kannst.

Antworten