Batterie platt: Ersatz + einstellbarer Laderegler

Alles um das "Herz" der XS...

Moderatoren: Gemamo, Käfertönni

Benutzeravatar
Mad Maddin
Mitglied
Beiträge: 965
Registriert: Di 19. Feb 2013, 10:45
Motorradmodell: 2A2, 2J4

Re: Batterie platt: Ersatz + einstellbarer Laderegler

Beitrag von Mad Maddin »

Ebendieser Procharger hatte bei meiner lotterleeren Delo 50% angezeigt. Nach gerade mal 2,5 Wochen war sie voll und jetzt springt es zwischen Analyse und Erhaltung hin und her, zeigt sich dabei aber zufrieden  :zuck:
"tja" - a German reaction to the apocalypse, Dawn of the Gods, nuclear war, an alien attack or no bread in the house.

Benutzeravatar
flat
Mitglied und Regenschirmträgerbeauftragter
Beiträge: 1756
Registriert: So 17. Feb 2013, 10:57
Motorradmodell: YAMAHA XS400
2A2-5/78 SEPI II #77 RM
2A2-3/79 Testträger RM
2A2-4/80 CUP/Z light
4G5- als Wandschmuck
12E-5/84 Xenomorph
Wohnort: Kreis Stormarn
Kontaktdaten:

Re: Batterie platt: Ersatz + einstellbarer Laderegler

Beitrag von flat »

@lupe: klar kann auch bei ner Gel passieren, ich würde die heute auch nicht
mehr neu kaufen da sie momentan schon wieder wesentlich teurer sind...

@maddin: na wenn sie 2,5 Wochen benötigt zum laden, dann ist die Bakterie
auch nicht mehr Top... ...das sie wenn sie "voll" ist zwischen prüfen und erhalten
hin und her springt ist normal, das soll der procharger ja auch so machen...
...heist nicht das sie dadurch 20Jahre hält, auf keinen fall, aber dadurch bekommt
sie zumindestens keine Standschaden/tiefenentladung... kann man wenn sie voll
ist abklemmen und lieber nach 1-2 Wochen einfach wieder einen Tag dran hängen,
auch die Erhaltung ist ja wie ein Betrieb also Ladung und danach die leichte Selbstentladung
das ist ja ein Zyklus der immer egal ob unter Volllast während der fahrt oder am Charger
kontoliert wie eine Art Verschleiß darstellt...  Keine Bakterie hält ewig, daher würde ich auch eher
auf günstige momentan wechseln   :sad_smi:

PS: sollte da etwas fachlich falsch dran sein an meiner kleinen Bakterienkunde,
bitte ich das Fachpersonal dazwischen zu grätschen... ...ich bin eigentlich Elektro-Null-Leiter... :biggrin: :elektro_smile:
Gruß von Nico :rainy1:

Benutzeravatar
Gemamo
Sensenmann, Mobbing- und 3-Eier-Beauftragter
Beiträge: 3111
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 18:30
Motorradmodell: '78er Solo '79er Gespann '80er Cup '86er XT350 mit 4G5-Motor Retro-SuMo und ein 12,5PS-Rasenmäher mit Schneeketten und Räumschild

Re: Batterie platt: Ersatz + einstellbarer Laderegler

Beitrag von Gemamo »

Ich nehme im Normalfall die billigste Batterie, die ich bekommen kann. Konsequent keine Pflege. Werden im Winter auch nicht ausgebaut. Halten dann ca. 5 Jahre und gut ist.

Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Mitglied
Beiträge: 1236
Registriert: Di 29. Apr 2014, 19:28
Motorradmodell: Lt. Brief: XS250 1U5
defacto: XS400 2A2 mit Modifikationen
Wohnort: südl. von Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Batterie platt: Ersatz + einstellbarer Laderegler

Beitrag von Cpt.Hardy »

so hab ich es eigentlich auch die letzten 20 Jahre gemacht. Nun verschwinden die Blei-Akkus aber langsam in den Läden und die verbleibenden Angebote werden recht teuer. Billigster Blei-Akku auf ebay EUR 37 (inkl. Säure). dafür hat man früher 2 bekommen.
Hatte diesen Winter die Batterie unausgebaut in der trockenen Garage. Temperatur kaum unter Null mit einem Ladegerät über eine Zeitschaltuhr.
Dadurch wurde das Ladegerät 1x pro Woche für 2 Std. angeschaltet. Aber vielleicht sollte ich mir da mal was besseres anschaffen.
Das EUFAB gibt für EUR 26,80
http://www.ebay.de/itm/EUFAB-BATTERIELA ... SwX61ZAvUS
NORMA online hat jetzt ein anderes Angebot für EUR 16,19 (+ 4,95 Versand).
https://www.norma24.de/diamond-car-batterie-ladegeraet

oder vom LIDL online für EUR 12,99
https://www.lidl.de/de/ultimate-speed-k ... ageSize=36
Kennt vielleicht jemand diese Teile vom Discounter?
Gruß
Hardy

*** wer später bremst ist länger schnell ***

Benutzeravatar
Gemamo
Sensenmann, Mobbing- und 3-Eier-Beauftragter
Beiträge: 3111
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 18:30
Motorradmodell: '78er Solo '79er Gespann '80er Cup '86er XT350 mit 4G5-Motor Retro-SuMo und ein 12,5PS-Rasenmäher mit Schneeketten und Räumschild

Re: Batterie platt: Ersatz + einstellbarer Laderegler

Beitrag von Gemamo »

Cpt.Hardy hat geschrieben:Billigster Blei-Akku auf ebay EUR 37 (inkl. Säure). dafür hat man früher 2 bekommen.
Früher hat der Liter Sprit auch unter einer Mark gekostet. Alles wird halt teurer...

Benutzeravatar
einyeti
Mitglied
Beiträge: 324
Registriert: Di 19. Feb 2013, 10:12
Motorradmodell: XS400 12E
Dnepr MT10-36

Re: Batterie platt: Ersatz + einstellbarer Laderegler

Beitrag von einyeti »

Die Laderegler vom Discounter sind bei mir erprobt und funktionieren tadellos, 
Die Blei Akkus von Louis und Polo ebenso, dabei nehme ich auch z.B. die preiswerten Delos.
Ich habe auch eine nach einem Jahr defekte Batterie dort (Louis) ohne Probleme umgetauscht.
Was ich bei meiner 12E festgestellt habe: Das System lädt bei niedriger Motordrehzahl mit höherer Spannung ( ca.15V ) als ab ca. 3000 U/min,
dann wird erst auf 14,... abgeregelt. Das ist so gewollt,
Gruß Jochen

Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Mitglied
Beiträge: 1236
Registriert: Di 29. Apr 2014, 19:28
Motorradmodell: Lt. Brief: XS250 1U5
defacto: XS400 2A2 mit Modifikationen
Wohnort: südl. von Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Batterie platt: Ersatz + einstellbarer Laderegler

Beitrag von Cpt.Hardy »

bei Tante L. kostet aktuell
die DELOS 54.99
die SAITO 34,99
beide haben vergleichbare Kundenbewertungen erhalten.
Das "intelligente" Ladegerät hab ich mir jetzt vom LIDL bestellt.
Gruß
Hardy

*** wer später bremst ist länger schnell ***

Benutzeravatar
flat
Mitglied und Regenschirmträgerbeauftragter
Beiträge: 1756
Registriert: So 17. Feb 2013, 10:57
Motorradmodell: YAMAHA XS400
2A2-5/78 SEPI II #77 RM
2A2-3/79 Testträger RM
2A2-4/80 CUP/Z light
4G5- als Wandschmuck
12E-5/84 Xenomorph
Wohnort: Kreis Stormarn
Kontaktdaten:

Re: Batterie platt: Ersatz + einstellbarer Laderegler

Beitrag von flat »

Bei Lidl würde ich aus eigener Erfahrung keinerlei Elektrogeräte kaufen...
(aber ist ja gut wenn das teil löft...)

@teurer werden: wollte ich auch meinen , alles wird irgendwie "teurer"
:drunken:
Gruß von Nico :rainy1:

Benutzeravatar
Mad Maddin
Mitglied
Beiträge: 965
Registriert: Di 19. Feb 2013, 10:45
Motorradmodell: 2A2, 2J4

Re: Batterie platt: Ersatz + einstellbarer Laderegler

Beitrag von Mad Maddin »

So, da meine alte Delo auch am Louis Procharger seinen Säurestand drastisch reduziert hat, habe ich die mal fachgerecht entsorgt. Alles was in den letzten Tagen an Fahrversuchen stattgefunden hat, ging dank einer freundlichen Batterie-Leihgabe vom Frank. Dabei habe ich auch mal ein Multimeter an Plus und Minus geklemmt und auf den Tank geklebt. Ab irgendwo zwischen 2000 und 3000 Umdrehungen liegen zwischen 15,1 und 15,2 Volt an, was sich bis 9000 Umdrehungen auch nicht mehr ändert.

Lag also wohl doch an der Batterie. Jetzt steht eine neue YUASA auf der Werkbank. 29,49 € inkl. Versand aber ohne Säure bei Ebay, fand ich doch recht günstig. Verkäufer ist piaggio-berlin.

Aber die "Diagnose"-Funktion des Louis Prochargers... also wenn ich so Diagnose betreiben würde, kämen Leute um.

Gruß Mad Maddin
"tja" - a German reaction to the apocalypse, Dawn of the Gods, nuclear war, an alien attack or no bread in the house.

Benutzeravatar
pat...
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 13:33
Motorradmodell: Yamaha XS 400 2A2 1979

Re: Batterie platt: Ersatz + einstellbarer Laderegler

Beitrag von pat... »

Ich grab das hier mal aus, weil bei meiner 79er 2A2 die verbaute Batterie die Grätsche macht...7

Ich würde gerne auf LiFePo4 umsteigen, da ich damit beim Super 7 meiner Frau in den letzten Jahren wirklich gute Erfahrungen gemacht hab.

Nun hab ich am Anfang dieses Threads irgendwas von Regler etc. gelesen. Benötige ich einen anderen Regler wenn ich diesen Akku fahren will?

https://cs-batteries.de/Lithium-LiFePO4 ... 00QAvD_BwE

Danke vorab für eure Hilfe

Antworten