XS 360 mit 1M0 Nockenwelle dreht nicht richtig aus

Alles um das "Herz" der XS...

Moderatoren: Gemamo, Käfertönni

KJPanhead
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 13:25
Motorradmodell: Yamaha xs360, Hercules Mk1

XS 360 mit 1M0 Nockenwelle dreht nicht richtig aus

Beitrag von KJPanhead »

Moin, 
ich habe vor kurzem eine 1M0 Nockenwelle in meine XS360 verbaut. Die erhoffte Mehrleistung enttäuscht mich aber gerade da sie nicht mehr vernünftig über 6000upm dreht. Es hört sich so an als hätte sie zündaussetzer, also die Leistung ist fast komplett weg bei 6000upm, dann bleibt sie einen Moment auf der Drehzahl stehen und dreht irgendwann wieder ein bischen höher. Bleibt dann aber wieder stehen und dreht nicht weiter, was kann das sein? 
Zudem Klackert sie jetzt in der standdrehzahl. Nach 20km mit der anderen Nockenwelle fing sie an stark zu klappern, da nahm ich den Ventieldeckel ab, und habe gesehen das die Gleitschiene gebrochen war. Mittlerweile habe ich einen neue drin und der Spanner ist auch noch nicht ganz durch gespannt. Was könnte das klappern noch verursachen? 
MFG Kruithoff

Benutzeravatar
Sensenmann
Mitglied
Beiträge: 222
Registriert: So 7. Apr 2013, 13:53
Motorradmodell: XS 400 cafe racer, XJR 1300, XS im Aufbau

Re: XS 360 mit 1M0 Nockenwelle dreht nicht richtig aus

Beitrag von Sensenmann »

Bist du sicher das der Motor richtig eingestellt ist?
Nockenversatz? Ein Zahn versetzt.

Eine Vorstellung solltest du noch nachholen!

KJPanhead
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 13:25
Motorradmodell: Yamaha xs360, Hercules Mk1

Re: XS 360 mit 1M0 Nockenwelle dreht nicht richtig aus

Beitrag von KJPanhead »

Wo kann ich mich denn vorstellen?
Richtig eingestellt ist sie, also Zündung und Ventielspiel. Nach dem umbau der Nockenwelle konnte ich leider noch nicht messen ob sie synchron läuft, hört sich aber gleichmäßig an. Bedüsung: 135er.
Beim Tausch der Nockenwelle hab ich das Zahnrad und die Kette markiert um wieder ins selbe Loch zu kommen. 
Wie kann ich denn testen ob alles passt?

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 8008
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: XS 360 mit 1M0 Nockenwelle dreht nicht richtig aus

Beitrag von Sokrates »

Moin...

Wir haben da extra einen Thread für neue Forenteilnehmer: :-) 
viewtopic.php?f=7&t=21
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Benutzeravatar
stone
Flunker- und Tuningbeauftragter
Beiträge: 2503
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 20:27
Motorradmodell: XS400 ´81, SR500 ´89 und TRX850 ´96
Wohnort: 59199 Bönen

Re: XS 360 mit 1M0 Nockenwelle dreht nicht richtig aus

Beitrag von stone »

KJPanhead hat geschrieben:Beim Tausch der Nockenwelle hab ich das Zahnrad und die Kette markiert um wieder ins selbe Loch zu kommen. 
Wie kann ich denn testen ob alles passt?
Und dabei ist mit Sicherheit die Kette unten auf der Kurbelwelle einen Zahn übergesprungen...
Du Musst Die Kurbelwelle auf die OT Stellung vom linken Zylinder stellen.
Auf dem Nockenwellenzahnrad sind als Markierung 2 Linien. Diese Linien müssen waagerecht zum Zylinderkopf liegen und der Stift der den Fliehkraftregler fixiert muss nach oben zeigen. Dann ist die Nockenwelle korrekt eingebaut.
Zum Prüfen stell den linken Zylinder auf OT, und sieh nach ob der Stift für den Fliehkraftregler oben ist.
Gruß
Bernd

Benutzeravatar
XS_360_Fan
Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 15:13
Motorradmodell: Yamaha XS360 (Wiederaufbau fertig), und noch eine 360er (auch wieder auf der Strasse)
XJR1300 RP06, BMW K1300S
Wohnort: Hamburg

Re: XS 360 mit 1M0 Nockenwelle dreht nicht richtig aus

Beitrag von XS_360_Fan »

"Auf dem Nockenwellenzahnrad sind als Markierung 2 Linien. Diese Linien müssen waagerecht zum Zylinderkopf liegen und der Stift der den Fliehkraftregler fixiert muss nach oben zeigen"
Moin,
und auf dem Zahnrad ist an einer der Bohrungen für die Befestigungsschrauben noch eine Nase zu erkennen, die muss auch nach oben...
Besten Gruß
Jens

KJPanhead
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 13:25
Motorradmodell: Yamaha xs360, Hercules Mk1

Re: XS 360 mit 1M0 Nockenwelle dreht nicht richtig aus

Beitrag von KJPanhead »

Moin, danke für die antworten.

Ich habe nachgeschaut, und der Keil vom Fliehkraftregler steht nach oben wenn der linke Zylinder auf OT steht.

Mir ist zudem noch aufgefallen das die Zündkerzen dunkler sind als vorher. Aber sie sind dennoch rehbraun. Jetzt fahre ich mit offenen luftfiltern( also die originalen ohne Kasten), und sie läuft schon besser. Jetzt habe ich diese Aussetzer bei 7500-8000upm. 
Kann es sein das sie nach dem Wechsel der Nockenwelle aueinmal zu fett läuft? Und muss ich nen anderen Zündkerzen wärmewert fahren mit der Nockenwelle? Da die Zündkerzen jetzt schon recht hell braun sind.

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 8008
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: XS 360 mit 1M0 Nockenwelle dreht nicht richtig aus

Beitrag von Sokrates »

Vielleicht wäre es besser, Du erzählst uns erstmal, was Du schon alles da so verbastelt hast?!? :think: 
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

KJPanhead
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 13:25
Motorradmodell: Yamaha xs360, Hercules Mk1

Re: XS 360 mit 1M0 Nockenwelle dreht nicht richtig aus

Beitrag von KJPanhead »

Also vom Motor her nicht viel. Ich fahre nur auf Megaphon pötten und ich habe mir auf Verdacht, das was mit der Zündung nicht stimmt, die Kontaktgesteuerte Transistorzündung gebaut.  :-)

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 8008
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: XS 360 mit 1M0 Nockenwelle dreht nicht richtig aus

Beitrag von Sokrates »

Also andere Tüten und offen Luffis... und wahrscheinlich noch nie vernünftig das ganze auf den Vergaser abgestimmt, gell?! :biggrin:
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Antworten