Problem mit der Ölpumpe

Alles um das "Herz" der XS...

Moderatoren: Gemamo, Käfertönni

Benutzeravatar
Lupe
Cloudbuster-, Reservierungs- und Benzinmangelbeauftragter
Beiträge: 3487
Registriert: So 17. Feb 2013, 11:06
Motorradmodell: .
XS400 2A2, Bj. 1980,
XS400 Cup Replica Bj. 1978

Re: Problem mit der Ölpumpe

Beitrag von Lupe »

Nie gehört sowas. Und die Dinger sind ja nun auch im harten Renneinsatz erprobt.

Hatte der Vater vorher an den Motoren gebastelt?
Gruß von der rechten Seite vom Drehzahlmesser.
Martin

Loepgen
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 18:17
Motorradmodell: Yamaha XS400 2a2 78' (Altes Modell)
Kawasaki GPZ 500 S 94'
Aprilia RS 125 99'
Aprilia AF1 125 92'

Re: Problem mit der Ölpumpe

Beitrag von Loepgen »

Tut mir leid das ich erst jetzt antworte. Hatte die Woche viel um die Ohren gehabt..

habe ihn eben gefragt.. er hatte die 38PS Nocke drin und..

Ach Quatsch er hatte die komplett auf die Export version umgebaut gehabt.. kann es sein das dass ein Grund ist?

liebe grüße Sascha

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 7426
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
SR125 '97
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Ölpumpe

Beitrag von Sokrates »

Nöh
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Loepgen
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 18:17
Motorradmodell: Yamaha XS400 2a2 78' (Altes Modell)
Kawasaki GPZ 500 S 94'
Aprilia RS 125 99'
Aprilia AF1 125 92'

Re: Problem mit der Ölpumpe

Beitrag von Loepgen »

Habe gestern nochmal mit meinem Dad gesprochen.. er hatte die 2a2 einmal komplett vermessen gehabt. Auf 100stel genau! Er hatt in verschiedenen Motor Instandsetzungsfirmen nach gefragt gehabt (alles vor knappen 25jahren) er hatte sehr viele Motoren mit Kurbelwellenschaden gekauft gehabt.. um genau zusein gab es damals nur Motoren mit Kurbelwellenschaden.. (einen Motor ohne Schaden hatte er doch gehabt) nachdem ihm auch dieser Motor den er zu 100% aufgebaut hatte hopps ging hatte er aufgegeben..

Und all das nur weil die Ölpumpe falsch konstruiert war..

er hatte sogar Plastigauge verwendet.. also Hut ab..

lg Sascha

Loepgen
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 18:17
Motorradmodell: Yamaha XS400 2a2 78' (Altes Modell)
Kawasaki GPZ 500 S 94'
Aprilia RS 125 99'
Aprilia AF1 125 92'

Re: Problem mit der Ölpumpe

Beitrag von Loepgen »

Hallo zusammen!

Ich hoffe das dieses Thema wieder Aktiviert wird, denn ich habe ein kleines Update.

Die letzten Jahre bestanden bei mir aus 2taktern und einer 1 jährigen Rehabilitation.. Die aber nun abgeschlossen sein sollte!

Ich konnte leider bis jetzt nicht die XS400 meines Opas aufbauen. Da ist leider noch viel dran zu tun. Doch das, hoffe ich, wird im Winter dann geschehen. Rahmen und Alles drum und dran wird entrostet, lackiert, neu gelagert etc, volles Programm. Der Lacksatz bestehend aus Tank, Seitenteilen und Sitzbank ist noch ORIGINAL Maxim Red von 1978!! Den werde ich nicht anfassen. sauber machen und ggf aufpolieren. (Tank braucht innen etwas liebe...)

Mal zu dem 'Update'. Ich habe herausgefunden warum ihm alle Motoren hoch gegangen sind bzw meinem Opa. Die sind nen Hitzetot gestroben...
Da werde ich abhilfe schaffen und einen Ölkühler dranbasteln. Da ich noch einen haufen teile von ner XJ550 habe (ölkühler und alles was dazu gehört), wird der Umbau recht einfach von Hand gehen, zumal ich eine Anleitung in unserem klassem Technik-FAQ gefunden habe und mittlerweile auch genug erfahrung gesammelt habe um das auch zu machen.

Ich hoffe SEHR das ich schaffe die Restauration etwas zu dokumentieren.

Mit freundlichen Grüßen Loepgen

Antworten