Die nächsten Probleme tun sich auf (Kupplung+Ölleck)

Alles um das "Herz" der XS...

Moderatoren: Gemamo, Käfertönni

Benutzeravatar
Gemamo
Sensenmann, Mobbing- und 3-Eier-Beauftragter
Beiträge: 3118
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 18:30
Motorradmodell: '78er Solo '79er Gespann '80er Cup '86er XT350 mit 4G5-Motor Retro-SuMo und ein 12,5PS-Rasenmäher mit Schneeketten und Räumschild

Re: Die nächsten Probleme tun sich auf (Kupplung+Ölleck)

Beitrag von Gemamo »

Lupe hat geschrieben:
Mo 26. Okt 2020, 12:53
den Kettenspanner hast du ordnungsgemäß wieder eingebaut und auch den Stift, den man zum Einbau da rein setzt, wieder raus genommen?
Stift? Ich nehme immer eine Schraube M3. Wenn schon ein Gewinde drin ist... :frech19:

Benutzeravatar
Lupe
Cloudbuster-, Reservierungs- und Benzinmangelbeauftragter
Beiträge: 3571
Registriert: So 17. Feb 2013, 11:06
Motorradmodell: .
XS400 2A2, Bj. 1980,
XS400 Cup Replica Bj. 1978

Re: Die nächsten Probleme tun sich auf (Kupplung+Ölleck)

Beitrag von Lupe »

Die M3er sind meistens so weit weg... :drunken: :zuck:
Gruß von der rechten Seite vom Drehzahlmesser.
Martin

Benutzeravatar
Gemamo
Sensenmann, Mobbing- und 3-Eier-Beauftragter
Beiträge: 3118
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 18:30
Motorradmodell: '78er Solo '79er Gespann '80er Cup '86er XT350 mit 4G5-Motor Retro-SuMo und ein 12,5PS-Rasenmäher mit Schneeketten und Räumschild

Re: Die nächsten Probleme tun sich auf (Kupplung+Ölleck)

Beitrag von Gemamo »

So groß ist dein Keller nu auch wieder nicht.

daniel_xs
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: Fr 2. Okt 2020, 12:48
Motorradmodell: Yamaha XS 400 2A2 1981

Re: Die nächsten Probleme tun sich auf (Kupplung+Ölleck)

Beitrag von daniel_xs »

Klar, die Kettenführung und den Spanner hab ich wieder eingesetzt (ganz schön fummelig bei eingebautem Motor) und dann den Kettenspanner reingedrückt, mit nem kleinen Inbus gesichert, eingebaut und dann den Inbus wieder raus genommen. Der Spanner hat dann auch die Kette gespannt, nur eben nicht so stramm wie ich das erwartet hätte

Aber wie gesagt das ist evtl. auch einfach nur meine Unwissenheit. Bei laufendem Motor höre ich auch kein Kettenrasseln oder so. Könnte natürlich den Deckel auch nochmal runter bauen und ein Video/Bilder machen um sicher zu sein, da ist es dann wahrscheinlich leichter zu erkennen als von meinen beschreibungen.

Benutzeravatar
Gemamo
Sensenmann, Mobbing- und 3-Eier-Beauftragter
Beiträge: 3118
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 18:30
Motorradmodell: '78er Solo '79er Gespann '80er Cup '86er XT350 mit 4G5-Motor Retro-SuMo und ein 12,5PS-Rasenmäher mit Schneeketten und Räumschild

Re: Die nächsten Probleme tun sich auf (Kupplung+Ölleck)

Beitrag von Gemamo »

Schiene gebrochen? Kettenspanner platt? Schienen nicht in der korrekten Position?

Benutzeravatar
Lupe
Cloudbuster-, Reservierungs- und Benzinmangelbeauftragter
Beiträge: 3571
Registriert: So 17. Feb 2013, 11:06
Motorradmodell: .
XS400 2A2, Bj. 1980,
XS400 Cup Replica Bj. 1978

Re: Die nächsten Probleme tun sich auf (Kupplung+Ölleck)

Beitrag von Lupe »

Vergleichsobjekt suchen :-)
Gemamo hat geschrieben:
Di 27. Okt 2020, 10:01
So groß ist dein Keller nu auch wieder nicht.
Mein Keller ist aber weit ewg von meiner Garage :veryangry:
Gruß von der rechten Seite vom Drehzahlmesser.
Martin

daniel_xs
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: Fr 2. Okt 2020, 12:48
Motorradmodell: Yamaha XS 400 2A2 1981

Re: Die nächsten Probleme tun sich auf (Kupplung+Ölleck)

Beitrag von daniel_xs »

Die Gleitschiene und der Spanner sahen eigentlich noch gut aus, die Feder vom Spannmechanismus hat auch noch gut spannung gehabt. Könnte mir höchstens vorstellen das ich die Schienen nicht richtig eingebaut hab, obwohl ich mir das eigentlich nicht vorstellen kann nachdem diese unten und oben fest in ihren sitzen waren.

Ohne den Ventildeckel runter zu bauen kann ich die Kettenspannung nicht wirklich prüfen, oder?

Benutzeravatar
Gemamo
Sensenmann, Mobbing- und 3-Eier-Beauftragter
Beiträge: 3118
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 18:30
Motorradmodell: '78er Solo '79er Gespann '80er Cup '86er XT350 mit 4G5-Motor Retro-SuMo und ein 12,5PS-Rasenmäher mit Schneeketten und Räumschild

Re: Die nächsten Probleme tun sich auf (Kupplung+Ölleck)

Beitrag von Gemamo »

Evtl. mit einem Schraubenzieher oder Ähnlichen durch eines der Ventilkäppchen. Hast Du nach der Entspannung die Kurbelwelle 1-2 Umdrehungen durchgedreht?

daniel_xs
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: Fr 2. Okt 2020, 12:48
Motorradmodell: Yamaha XS 400 2A2 1981

Re: Die nächsten Probleme tun sich auf (Kupplung+Ölleck)

Beitrag von daniel_xs »

Soooo, hier mal ein Update und gleichzeitig glaube ich auch das Ende dieses Threads!

Der Motor läuft mittlerweile ziemlich gut und ich bin auch schon meine ersten paar hundert km mit der guten gefahren! Nach ein paar weiteren Falschluft suchen (scheint so meine Paradedisziplin zu werden) habe ich jetzt einen ziemlich rund laufenden Motor und ein Bike was mich bisher immer zuverlässig an mein Ziel gebracht hat.

In dieser Stelle mal ein großes Danke an alle hier die mir auf dem Weg dahin geholfen haben!

Antworten