Hauptständer klappert unheimlich

- Allgemeines 'rund um die XS400 Modelle...

Moderatoren: Gemamo, Lupe

Antworten
Benutzeravatar
pat...
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 13:33
Motorradmodell: Yamaha XS 400 2A2 1979

Hauptständer klappert unheimlich

Beitrag von pat... »

Wie in der Überschrift beschrieben klappert mein Hauptständer beim überfahren von Bidenwellen etc. übelst laut.
Der anschlagpuffer links ist jedoch vorhanden; das hab ich gleich geprüft.
Kann es sein, dass einfach die Federn Müde sind und das Teil deshalb immer schwingt wie blöde?
Sonst jemand ne Idee? Abschrauben wäre die Einfachste Lösung, aber da ich nicht sooo oft fahre sind mir teilentlastete Reifen eigentlich ganz recht...

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 7547
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
SR125 '97
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer klappert unheimlich

Beitrag von Sokrates »

Federn könnte schon sein oder einfach verbogener Hauptdständer, was ja nicht mal so unüblich ist. :zuck:
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Benutzeravatar
Lupe
Cloudbuster-, Reservierungs- und Benzinmangelbeauftragter
Beiträge: 3559
Registriert: So 17. Feb 2013, 11:06
Motorradmodell: .
XS400 2A2, Bj. 1980,
XS400 Cup Replica Bj. 1978

Re: Hauptständer klappert unheimlich

Beitrag von Lupe »

Sind denn die richtigen Bolzen drin? Normale Schrauben sind da fehl am Platze.
Gruß von der rechten Seite vom Drehzahlmesser.
Martin

Benutzeravatar
pat...
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 13:33
Motorradmodell: Yamaha XS 400 2A2 1979

Re: Hauptständer klappert unheimlich

Beitrag von pat... »

Danke für eure Antworten. Ich schau mal, dass ich die Tage Bilder mache. :taetschel:

Benutzeravatar
pat...
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 13:33
Motorradmodell: Yamaha XS 400 2A2 1979

Re: Hauptständer klappert unheimlich

Beitrag von pat... »

Gestern war ja traumhaftes Wetter bei uns, also hab ich kurzerhand den Hauptständer abgebaut und bin ein wenig rum gefahren. Leider ist das gerumpel nicht der Ständer gewesen; keine Ahnung was es ist aber es nervt unheimlich.
Gefühlt kommt es von der linken seite mitte / hinten.
:kopfk_smil:

Benutzeravatar
Gemamo
Sensenmann, Mobbing- und 3-Eier-Beauftragter
Beiträge: 3112
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 18:30
Motorradmodell: '78er Solo '79er Gespann '80er Cup '86er XT350 mit 4G5-Motor Retro-SuMo und ein 12,5PS-Rasenmäher mit Schneeketten und Räumschild

Re: Hauptständer klappert unheimlich

Beitrag von Gemamo »

Abgerostetes Blechteil im Schalldämpfer?
Kette schlägt an?

Benutzeravatar
pat...
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 13:33
Motorradmodell: Yamaha XS 400 2A2 1979

Re: Hauptständer klappert unheimlich

Beitrag von pat... »

Die Kette hatte ich ehrlich gesagt auch schon im Verdacht.
Wäre aber komisch, da ich die Maschine zur Reifenmontage komplett bei ner Motorradwerkstatt abgegeben hatte. Der sollte das ja eigenltich wieder korrekt zusammen gebaut haben; SOLLTE :(
Gibt es da irgendwelche Tipps zur Kettenspannung?

Benutzeravatar
Lupe
Cloudbuster-, Reservierungs- und Benzinmangelbeauftragter
Beiträge: 3559
Registriert: So 17. Feb 2013, 11:06
Motorradmodell: .
XS400 2A2, Bj. 1980,
XS400 Cup Replica Bj. 1978

Re: Hauptständer klappert unheimlich

Beitrag von Lupe »

SOLLTE! :devil:
Prüf besser alles nach.

Kette: ein Zentimeter rauf und runter, unter Belastung! Also wenn du drauf sitzt.
Wobei es da unterschiedliche Meinungen gibt, wie man hört.
Gruß von der rechten Seite vom Drehzahlmesser.
Martin

Antworten