Speedys Rennerle ... im Aufbau

Rund um alles was die XS schnell macht abseits der Strasse....

Moderatoren: Gemamo, stone

Antworten
Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 7312
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
SR125 '97
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Speedys Rennerle ... im Aufbau

Beitrag von Sokrates » Do 31. Jul 2014, 17:34

Speedfreak hat geschrieben: Habe jetzt aber kein Zoll und keine Steuern bezahlt :kopfk_smil:
Dann sei froh und hoffe, das der Zoll hier nicht mitliest. :biglaugh:
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Benutzeravatar
Speedfreak
Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 10:01
Motorradmodell: 2a2, PC35

Re: Speedys Rennerle ... im Aufbau

Beitrag von Speedfreak » Do 31. Jul 2014, 18:22

Ich glaube, dsa war vom Betrag her eh zollfrei, aber Steuern hätte ich eigentlich beim Postler entrichten müssen :zuck:
"... Es trifft immer die Guten, die Naiven, die mit den reinen Gedanken.
Der Teufel kümmert sich um das Leben seiner Kinder, Gott nur um deren Moral. ..."
von Eugen Wendmann

Benutzeravatar
FrankWw
Silikon- und stellv. Ouzobeauftragter
Beiträge: 2770
Registriert: So 17. Feb 2013, 14:04
Motorradmodell: XS400/77 CUP Replica für die Rennstrecke - TX650/72 - XS650/82 - KreidlerRSB/75 - Yamaha Chappy und noch einige nicht fahrfertige
Wohnort: Nähe Altenkirchen im Westerwald

Re: Speedys Rennerle ... im Aufbau

Beitrag von FrankWw » Do 31. Jul 2014, 18:36

Du bezahlst nur steuern wenn die Zollfreigrenze überschritten wird.

Dann aber das volle Programm vom ersten Euro an.
Auf Warenwert + Versandkosten, wird Einfuhrzoll + MwSt. erhoben.

Die Frage ist halt, wie die Zollpapiere deklariert waren.
Manchmal lassen sie auch bei Spitzenzeiten was durch, da wo sich der Papierkram nicht lohnt.
Aber nur manchmal.
Grenze liegt glaube ich bei 45$ incl. Versand.

Also einfach Schnauze halten und glücklich sein :biglaugh: (sagt man hier so :-> )
Gruß
Frank
Bild

Der kürzeste Tunerwitz.... Serienleistung erreicht.... Bild
Youtube Kanal: Frank Westerwald
https://www.youtube.com/channel/UCD7oqs ... DiZrOMaLRQ

Benutzeravatar
Lupe
Cloudbuster-, Reservierungs- und Benzinmangelbeauftragter
Beiträge: 3432
Registriert: So 17. Feb 2013, 11:06
Motorradmodell: .
XS400 2A2, Bj. 1980,
XS400 Cup Replica Bj. 1978

Re: Speedys Rennerle ... im Aufbau

Beitrag von Lupe » Do 31. Jul 2014, 20:41

und nächstes Mal dem Verkäufer sagen, was auf der Rechnung stehen soll. :think:
Gruß von der rechten Seite vom Drehzahlmesser.
Martin

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 7312
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
SR125 '97
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Speedys Rennerle ... im Aufbau

Beitrag von Sokrates » Fr 1. Aug 2014, 18:48

So, und wenn der Zoll das jetzt nicht gelesen haben sollte, dann weiß ich es auch nicht.... dann verliere ich noch den Glauben an den Überwachungsstaat. :biglaugh: :biglaugh: :biglaugh:
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Benutzeravatar
Speedfreak
Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 10:01
Motorradmodell: 2a2, PC35

Re: Speedys Rennerle ... im Aufbau

Beitrag von Speedfreak » Di 5. Aug 2014, 09:34

Gestern war es dann soweit, alles wieder zusammen gebaut:

Bild

Ging alles recht problemlos, habe mich strikt an die Anleitung gehalten.
Ventildeckel ist auch drauf und Ventile sind eingestellt, heute Abend
kommt der Motor wieder in den Rahmen...
"... Es trifft immer die Guten, die Naiven, die mit den reinen Gedanken.
Der Teufel kümmert sich um das Leben seiner Kinder, Gott nur um deren Moral. ..."
von Eugen Wendmann

Benutzeravatar
FrankWw
Silikon- und stellv. Ouzobeauftragter
Beiträge: 2770
Registriert: So 17. Feb 2013, 14:04
Motorradmodell: XS400/77 CUP Replica für die Rennstrecke - TX650/72 - XS650/82 - KreidlerRSB/75 - Yamaha Chappy und noch einige nicht fahrfertige
Wohnort: Nähe Altenkirchen im Westerwald

Re: Speedys Rennerle ... im Aufbau

Beitrag von FrankWw » Di 5. Aug 2014, 11:12

Putzt du nach dem Einbau :kopfk_smil:

Andererseits... :think:..... 35 Jahre alte Patina bekommt man so schnell nicht wieder :biglaugh:
Gruß
Frank
Bild

Der kürzeste Tunerwitz.... Serienleistung erreicht.... Bild
Youtube Kanal: Frank Westerwald
https://www.youtube.com/channel/UCD7oqs ... DiZrOMaLRQ

Benutzeravatar
Speedfreak
Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 10:01
Motorradmodell: 2a2, PC35

Re: Speedys Rennerle ... im Aufbau

Beitrag von Speedfreak » Di 5. Aug 2014, 12:07

nein, erst einmal nicht. Aus einem ganz einfachen Grund: Ich baue jetzt zusammen, dass alle
Komponenten funktionieren. Grobe Undichtigkeiten werde ich beim Funktionstest schon feststellen.
Das Motorrad wird jetzt ungeputzt komplettiert. Wenn dann alles geht, wirds auseinandergenommen
und hübsch gemacht. Form follows function...

Danach wird alles auseinander genommen und gereinigt, evtl. Rahmen gestrahlt und gepulvert, genau
wie der Motor optisch gereinigt, die bis dahin vorhandenen Verkleidungsteile lackiert, etc..

Falls beim Funktionstest irgend etwas grob schief läuft, hätte
ich mir die Arbeit dann umsonst gemacht. Step by Step :zwinker:
"... Es trifft immer die Guten, die Naiven, die mit den reinen Gedanken.
Der Teufel kümmert sich um das Leben seiner Kinder, Gott nur um deren Moral. ..."
von Eugen Wendmann

Benutzeravatar
FrankWw
Silikon- und stellv. Ouzobeauftragter
Beiträge: 2770
Registriert: So 17. Feb 2013, 14:04
Motorradmodell: XS400/77 CUP Replica für die Rennstrecke - TX650/72 - XS650/82 - KreidlerRSB/75 - Yamaha Chappy und noch einige nicht fahrfertige
Wohnort: Nähe Altenkirchen im Westerwald

Re: Speedys Rennerle ... im Aufbau

Beitrag von FrankWw » Di 5. Aug 2014, 12:58

Okay, so geht es natürlich auch.
Aber irgendwie ist das für mich dann doppelte Arbeit :zuck:
Zudem finde ich beim Reinigen die meisten Fehler :approv_:
Gruß
Frank
Bild

Der kürzeste Tunerwitz.... Serienleistung erreicht.... Bild
Youtube Kanal: Frank Westerwald
https://www.youtube.com/channel/UCD7oqs ... DiZrOMaLRQ

Benutzeravatar
Speedfreak
Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 10:01
Motorradmodell: 2a2, PC35

Re: Speedys Rennerle ... im Aufbau

Beitrag von Speedfreak » Di 5. Aug 2014, 22:18

Meine Holde meinte, sie wolle den Motor mit mir zusammen reinhängen, daher heute Kontrastprogramm:

Nach längerem Für und Wider habe ich das Cockpit nochmal neu gebaut.
Jetzt mit einem fetten Zündungsschalter und drei Kontrollleuchten v.o.n.u:
Rot - Öl
Gelb - Zündung
Grün - Neutral

Bild

Desweiteren habe ich schonmal mit den Adapterplatten für die Fußrasten angefangen...
Bin mal gespannt obs in die Tonne fliegt, oder ob ichs verwenden kann. Geschaltet
wird dann direkt über einen Tenne Schalthebel - selbe Wellengröße wie SZR.

Bild
"... Es trifft immer die Guten, die Naiven, die mit den reinen Gedanken.
Der Teufel kümmert sich um das Leben seiner Kinder, Gott nur um deren Moral. ..."
von Eugen Wendmann

Antworten