Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Rund um das gesamte Thema Customizing, Umbauten, Restaurationen und Neufaufbauten...

Moderatoren: Käfertönni, Torsten

Antworten
Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 7547
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
SR125 '97
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Beitrag von Sokrates »

24.02.2013:

Und wieder mal eine lange Pause... weil zum einen meine Hebebühne durch den REX dauerblockiert war und dann das Wetter viel zu kalt war, um in der Garage zu schrauben.

Was ist in den letzten Wochen geschehen...

Bei den Arbeiten an der Verkleidungshalterung ist mir bewußt geworden, das die Verkleidung genau über dem Unterbrecherdeckel steckt. Da ich auch nicht annährend einmal im Jahr Lust habe, die Verkleidung und den Verkleidungshalter zum Unterbrechereinstellen abzubauen, habe ich mir eine Original US-Elektronikzündung besorgt:

Bild

Die vorhandene Gigavolt wird wieder ausgebaut und ist schon mit Angebote-Forum zu finden. :-)

Zuletzt war der Stand an den Fussrastenplatten ja dieser:

Bild

Mir ist dann der Gedanke gekommen, die Endtöpfe ca. 7cm weiter nach hinten zu verlegen, damit ich mit dem Halter für die Endtöpfe, an die früheren Soziusaufnahmen gehen kann. Dafür hätte ich allerdings ein Zwischenstück für Krümmer und ESD haben müssen. Der Einfachheit halber hat Gerd mir ein paar seiner Edelstahlkrümmer gebaut, die ca. 7cm länger sind:

Bild

Bild

Damit ist das auch aus dem Kopf. :zwinker: Danke Gerd. :zoumzeng:

Dann war der Torsten an Rosenmontag noch hier und hat Maße genommen von der linken Fussrastenplatte, weil sie bei seiner Rastenanlage ja gefehlt hat:

Bild

Er hat mir dann auch wieder ein Tütchen Reststeile mitgebracht, die er nicht mehr braucht. Danke nochmal Torsten. :zoumzeng:

Im großen und ganzen war es das aus den letzten Wochen von der Grünen.

Heute habe ich mich dann mal 4 Stunden in die Garage verkrümmelt um endlich mal weiter zu kommen. Der Heizofen stand auf Maximum, aber warm war etwas anderes. :rolleyes:

Als erstes habe ich die Sitzbank abgebaut und die Gigavoltzündung ausgebaut:

Bild

Bild

Ich hoffe, das ich in das Werkzeugfach nachher die sperrige Box der US-Zündung untergebracht bekomme.

Dann habe ich mal die provisorisch montierten Krümmer abgebaut, die für die Fahrt zu Gerd montiert hatte, damit nichts in den Motor kommt.:

Bild

Als nächstes kam dann eine "Altlast" d'ran...

Ich hatte damals eine Reifenkombi aufgezogen, die zugelassen war. In der Bauzeit der Grünen hatte ich dann allerdings das Hinterrad zweckentfremdet für meine Schwarze und dann einen neuen Reifen aufziehen lassen. Das Ende war, das ich jetzt eine Kombi montiert hatte, die ich nicht zugelassen bekomme. Aber man(n) :-) hat ja mehrere XSen...
Einfach tauschen mit dem Vorderrad der Schwarzen, dann passt es wieder. Da ich die Gabel eh nochmal ausbauen mußte für die Nietreste des Typenschilds, war es ja jetzt ein Aufwasch.

Also erstmal wieder den Kunststofffender an der Grünen vorsichtig demontiert:

Bild

Bremssättel ab und Rad 'raus:

Bild

Hier fehlen jetzt die Bilder vom Ausbau der Gabel, da mein Handy meinte, ein Update machen zu müssen.

Ich habe die Gabel nicht komplett auseinandergebaut. Lediglich die Standrohre oben gelöst, Brücken auseinandergezogen und an Seite gedrückt. Dann die Nietreste vom Typschild durchgeschlagen, alles ausgewisscht und wieder montiert. So mußte ich noch nicht mal die Stummel demontieren.

Danach ging es dann auf dem eiskalten Garagenboden weiter (ich wünsche mir mal genug Platz für 2 Hebebühnen :-) ):

Fender, Bremssättel und Vorderrad bei der Schwarzen ausgebaut:

Bild

Bild

Bild

Da irgendwie seit Ölkühleranbau und Doppelscheibe die Kiste vorn ein wenig Übergewicht hat und ich auf dem Garagenboden ja nicht die Möglichkeit habe einen Spanngurt über das Heck zu schmeissen, damit sie vorne oben bleibt, habe ich mir gedacht... mach doch einfach mal den kottnick nach: :biggrin:

Bild

Ist zwar kein Spritkanister, aber die Holzlasur hat es auch getan. :biggrin:

Hier dann die beiden ausgebauten Räder. Beide Doppelscheibe, beide ME22, allerdings einmal in 3.25" und einmal in 3.00".

Bild

Die Schwarze dann flugs wieder zusammengebaut, es wurde langsam kalt von unten:

Bild

Das Vorderrad an der Grünen wurde auch wieder montiert, lediglich den Fender habe ich erstmal fehlen lassen. Das Ding ist eh empfindlich und es muß nicht sein, das es bei den weiteren Schraubereien Schaden nimmt.

Als nächstes habe ich dann mal den von Gerd gebastelten Verkleidungsträger montiert. Der wurde zwischenzeitlich geschliffen, gestrahlt und lackiert:

Bild

Bild

Bild

Hier muss ich mir jetzt erstmal Gedanken machen, wo ich die Elektrik wassergeschützt unterbringe.

Ein bißchen wollte ich noch weitermachen und so habe ich erstmal die Zündkontaktplatte und Fliehkraftversteller ausgebaut:

Bild

Bild

Hier der Pickup der US-Zündung:

Bild

Das ganze montiert sieht dann so aus:

Bild

Bild

Das das ganze sehr breit aufbaut und der 2A2-Deckel nicht mehr passen würde, wußte ich vorher:

Bild

Mein Gedanke war bislang, das der SE-Deckel passen würde... doch den Gefallen, tat er mir dann nicht. :waller_: Ganz im Gegenteil, der SE-Deckel ist innen noch kleiner:

Bild

Jetzt gibts zwei Möglichkeiten... Deckel einer US-Variante mit Elektronikzündung besorgen oder aus irgendeinem Material eine Zwichenplatte herstellen, die ca. 6-7mm dick ist.

Da muß ich mal Gedanken d'rüber machen. :think:

Als letztes wollte ich dann noch die Gabelfedervorspannungsgeschichte von Gerd einbauen, kam aber leider nicht dazu, dies fertigzustellen. Zum einen hatte ich Probleme die beiden Stopfen mit der Feder einzudrücken und zum anderen wurde es mir langsam echt zu kalt von unten.

Hier noch die letzten 4 Bilder, bevor ich mir im Haus einem kurzen Mittagsschläfchen im warmen Bett gegönnt habe: :-)

Bild

Bild

Bild

Bild

demnächst hier mehr... :zwinker:
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Benutzeravatar
Touly
int. Listen- und Bierflaschenöffnungsbeauftragte
Beiträge: 2142
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 19:34
Motorradmodell: GPX750
Wohnort: Crémines

Re: Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Beitrag von Touly »

Gut geschrieben Dirk!

Hast du mal die Sitzbänke von der Schwarzen und der Grünen getauscht?

Bei den Arbeiten an der Verkleidungshalterung ist mir bewußt geworden, das die Verkleidung genau über dem Unterbrecherdeckel steckt. Da ich auch nicht annährend einmal im Jahr Lust habe, die Verkleidung und den Verkleidungshalter zum Unterbrechereinstellen abzubauen, habe ich mir eine Original US-Elektronikzündung besorgt:
Ich bitte dich, hab dich nicht so …
:biglaugh:
Mit der Nähmaschine genauso geschickt wie mit dem Schraubenschlüssel … ;-)

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 7547
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
SR125 '97
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Beitrag von Sokrates »

Touly hat geschrieben:
Hast du mal die Sitzbänke von der Schwarzen und der Grünen getauscht?
Jo. Die Schwarze hat zur Zeit, weil der Junior ja ab und an mal ja mitfährt, eine normale Sitzbank:

Bild

Bei den Arbeiten an der Verkleidungshalterung ist mir bewußt geworden, das die Verkleidung genau über dem Unterbrecherdeckel steckt. Da ich auch nicht annährend einmal im Jahr Lust habe, die Verkleidung und den Verkleidungshalter zum Unterbrechereinstellen abzubauen, habe ich mir eine Original US-Elektronikzündung besorgt:
Ich bitte dich, hab dich nicht so …
:biglaugh:
Doch... und jetzt weißt Du noch einen Grund, warum ich keine GPX haben möchte. :approv_:
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Benutzeravatar
Gemamo
Sensenmann, Mobbing- und 3-Eier-Beauftragter
Beiträge: 3111
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 18:30
Motorradmodell: '78er Solo '79er Gespann '80er Cup '86er XT350 mit 4G5-Motor Retro-SuMo und ein 12,5PS-Rasenmäher mit Schneeketten und Räumschild

Re: Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Beitrag von Gemamo »

Beim Einsetzen der beiden Stopfen in das Standrohr solltest Du auf jeden Fall den Gewindestift eindrehen. Der zentriert dann den unteren Stopfen.
Ich muß weg, mein Pfleger sucht mich schon überall..... :zuck:

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 7547
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
SR125 '97
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Beitrag von Sokrates »

Jep, nach Deiner Videoanleitung bin ich jetzt auch schlauer. :-)

Wird die Woche in Angriff genommen. :zoumzeng:

Danke.
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Benutzeravatar
Leobald
Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: So 17. Feb 2013, 14:04
Motorradmodell: V2 60° 998 cm3
Wohnort: im wilden Süden, der Hauptstadt des Schwabenlandes

Re: Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Beitrag von Leobald »

Erst mal, super Doku, Dirk. Bin begeistert!!! :zoumzeng:
Bin mal gespannt das aufgebaute Stück im Fahrfertigen Zustand zu sehen.......
Vor allem die Verkleidung finde ich echt gelungen :zwinker:
Gruß
Leobald

Benutzeravatar
Mad Maddin
Mitglied
Beiträge: 965
Registriert: Di 19. Feb 2013, 10:45
Motorradmodell: 2A2, 2J4

Re: Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Beitrag von Mad Maddin »

Hallo Dirk,

ich hätte ne Frage zu dem Bild hier: http://www.fotoalbum.xs400.net/main.php ... emId=35607

ist das so, dass durch die Klemmung der oberen Gabelbrücke sich der Gabelverschlussstopfen nicht mehr drehen lässt?

Dass man in den Stopfen also ein Loch mit Gewinde schneiden und in diesem dann auch eine Schraube festziehen kann, ohne dass sich der Stopfen mitdreht?

Ja? :idea:

Gruß, Mad Maddin
"tja" - a German reaction to the apocalypse, Dawn of the Gods, nuclear war, an alien attack or no bread in the house.

Benutzeravatar
Gemamo
Sensenmann, Mobbing- und 3-Eier-Beauftragter
Beiträge: 3111
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 18:30
Motorradmodell: '78er Solo '79er Gespann '80er Cup '86er XT350 mit 4G5-Motor Retro-SuMo und ein 12,5PS-Rasenmäher mit Schneeketten und Räumschild

Re: Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Beitrag von Gemamo »

Ih antworte mal für den Dirk, da er es ja nicht geschafft hat, die Dinger einzubauen :biglaugh:

Der Stopfen wird nicht durch die obere Gabelbrückenklemmung verklemmt. Aber der obere Stopfen wird von der Feder mit einer Fase in einen Federring gedrückt und dadurch in der Drehung stark gehemmt. Dadurch kann mit einem ausreichenden Drehmoment die Kontermutter angezogen werden.
Ob das wirklich so ist, wird die Praxis zeigen :think:
Ich muß weg, mein Pfleger sucht mich schon überall..... :zuck:

Benutzeravatar
Sokrates
Forumsmutti
Beiträge: 7547
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 11:27
Motorradmodell: XS400 2A2 '79
XS400 2A2 '80
SR125 '97
XJ900 58L '89
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Beitrag von Sokrates »

Gemamo hat geschrieben:Ich antworte mal für den Dirk, da er es ja nicht geschafft hat, die Dinger einzubauen :biglaugh:
Jaja... :freh_smil:
Dadurch kann mit einem ausreichenden Drehmoment die Kontermutter angezogen werden.
Ob das wirklich so ist, wird die Praxis zeigen :think:
DA schreibe ich gleich was zu... an zwei Moppeds eben eingebaut. :biggrin:
Grüße,
Dirk

http://www.xs400.net/ Bild

Benutzeravatar
Torsten
Forumsopi, Gleichstellungs- und Sarkasmusbeauftragter
Beiträge: 3413
Registriert: So 17. Feb 2013, 12:03
Motorradmodell: Le Mans III, 2 x XS 400 (2A2), XS 750 GULF, Honda CB 750 Bol D'Or, MT 07, Tokaido RC 25
Wohnort: 53359 Rheinbach
Kontaktdaten:

Re: Erst Schwarz, dann Rot und jetzt Grün...

Beitrag von Torsten »

Hi Dirk,
Bilder von mir bitte nur nach Rücksprache mit meinem Management!!!!! :raz_smil:

In echt: Ist schon toll, wenn man jemanden so hilfsbereites wie dich in der Nähe hat!*)))
Ciao
Torsten

P.S.
Demnächst habe ich wohl noch ein paar mehr Teile!*)))
Ein Leben ohne XS ist möglich, aber nicht sinnvoll!
www.Alter-Schrauber.de

Antworten