wie hintere Gummi-Tankauflage zurechtschneiden?

Das Drumherum...

Moderatoren: Gemamo, Käfertönni

Antworten
Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Mitglied
Beiträge: 1180
Registriert: Di 29. Apr 2014, 19:28
Motorradmodell: Lt. Brief: XS250 1U5
defacto: XS400 2A2 mit Modifikationen
Wohnort: südl. von Frankfurt
Kontaktdaten:

wie hintere Gummi-Tankauflage zurechtschneiden?

Beitrag von Cpt.Hardy » Mo 7. Sep 2015, 13:59

Horst Meise hatte leider das passende Tankgummi nicht mehr (nicht mehr lieferbar) und hat mir ein grösseres geschickt, welches ich zuschneiden soll. Meines sieht so aus wie auf dem ersten Bild.
Gibt's dazu einen Tipp, z.B. erstmal in die Tiefkühltruhe und dann mit einer Strichsäge oder ähnliches?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Cpt.Hardy am Mo 7. Sep 2015, 14:07, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Hardy

*** wer später bremst ist länger schnell ***

Benutzeravatar
dergunnar
Mitglied
Beiträge: 1313
Registriert: Di 19. Feb 2013, 08:16
Motorradmodell: XS 400 2A2 ('78 & '80)
Wohnort: Kreuztal

Re: wie hinteres Tankgummi zurechtschneiden

Beitrag von dergunnar » Mo 7. Sep 2015, 14:05

Moin!
Scharfes Messer sollte es tun.
Gruß
PS: Achtung mit die Fingers :biggrin:
Schöne Grüße!

nee mutt ik nich!

Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Mitglied
Beiträge: 1180
Registriert: Di 29. Apr 2014, 19:28
Motorradmodell: Lt. Brief: XS250 1U5
defacto: XS400 2A2 mit Modifikationen
Wohnort: südl. von Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: wie hintere Gummi-Tankauflage zurechtschneiden?

Beitrag von Cpt.Hardy » Do 17. Sep 2015, 12:59

also, den Tank-Halterungsgummi von Bj. 77-78 kann man nicht für die spätere Version ab Bj. 79 zurechtschnitzen.
Das Ding passt überhaupt nicht in die Halteöse am Tank (zu dick).

Hat evtl. noch jemand ein gutes passendes Teil? Sonst muß ich mich weiterhin mit meiner Isolierband-Lösung behelfen.

Falls jemand den anderen Grummi gebrauchen kann, bitte PN
Gruß
Hardy

*** wer später bremst ist länger schnell ***

Benutzeravatar
Big__D
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 20:03
Motorradmodell: .
Yamaha DT250 MX
Yamaha XS400 2A2
KTM SX450
KTM 620 LC4
KTM 690 Duke 3
KTM 990 Superduke
Wohnort: Maisach

Re: wie hintere Gummi-Tankauflage zurechtschneiden?

Beitrag von Big__D » Fr 10. Aug 2018, 09:43

Ich kram mal den alten Thread nochmals raus da ich nun vor dem gleichen Problem stehe:
Hat einer für euch eine Lösung oder einen Bezugsquelle für einen neuen Tank Gummi?

Gruß
Daniel

Benutzeravatar
Big__D
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 20:03
Motorradmodell: .
Yamaha DT250 MX
Yamaha XS400 2A2
KTM SX450
KTM 620 LC4
KTM 690 Duke 3
KTM 990 Superduke
Wohnort: Maisach

Re: wie hintere Gummi-Tankauflage zurechtschneiden?

Beitrag von Big__D » Sa 15. Dez 2018, 12:31

kleines Update für diejenigen die solch einen Gummi zur zeit suchen würden.
in der Bucht bietet gerade ein Englischer Händler die Gummis für rund 20€ an:
Link

Benutzeravatar
flat
Mitglied und Regenschirmträgerbeauftragter
Beiträge: 1487
Registriert: So 17. Feb 2013, 10:57
Motorradmodell: YAMAHA XS400
2A2-5/78 SEPI II #77 RM
2A2-3/79 Testträger RM
2A2-4/80 CUP/Z light
4G5- als Wandschmuck
12E-5/84 Xenomorph
Wohnort: Kreis Stormarn
Kontaktdaten:

Re: wie hintere Gummi-Tankauflage zurechtschneiden?

Beitrag von flat » Do 20. Dez 2018, 08:35

DoITbeiDirSelbst-TIP:

Oder man kauft sich immer mal wieder ein paar gute gebrauchte Locheisen
in unterschiedlichen Durchmessern (wenn man auf selber bauen steht) für ein Appel+Ei
und macht sich selber ein paar Gummiringe für ein Tank-Gummidöngsi
im mehrteiligen Design, (das hat an der Stelle ja nichts groß zu halten!)
die Locheisen kann man immer mal wieder gebrauchen und
so Gummiabfall/Kork/Filz/Leder fällt immer wieder mal ab....

Ein paar Gummiteile und sogar Dichtungen (mit UNI-Dichtungsbögen!!)
hab ich schon auf die Art und Weise selber "geschnitzt"
(sowas fällt einem ja meist Sonntag ein! :rolleyes: )
Wenn man da alles an Kosten für die Gummiteile/-scheiben und Dichtung beim
blanken neu kaufen zusammen rechnet, bekommt man schon mehrere Locheisen...

Das ist kein Tip unter dem Moto "geiz ist geil" ,
sondern eher an alle Handwerk-Begeisterten! :drunken:
Gruß von Nico :rainy1:

Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Mitglied
Beiträge: 1180
Registriert: Di 29. Apr 2014, 19:28
Motorradmodell: Lt. Brief: XS250 1U5
defacto: XS400 2A2 mit Modifikationen
Wohnort: südl. von Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: wie hintere Gummi-Tankauflage zurechtschneiden?

Beitrag von Cpt.Hardy » Mo 31. Dez 2018, 12:42

Big__D hat geschrieben:
Sa 15. Dez 2018, 12:31
kleines Update für diejenigen die solch einen Gummi zur zeit suchen würden.
in der Bucht bietet gerade ein Englischer Händler die Gummis für rund 20€ an:
Link
ist offensichtlich dasselbe Gummi, welches auch Horst Meise verkauft, passt aber nicht für das Modell ab 79
Gruß
Hardy

*** wer später bremst ist länger schnell ***

Antworten